Kriminelle Jugendliche: Ausmaß und Ursachen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 68 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbuttel; Standort Wolfenbuttel (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit setzt sich der Autor mit der immer wieder auch in den Medien thematisierten Problematik kriminalisierter Jugendlicher auseinander. Eine Ubersicht uber das quantitative Ausmass und die Analyse verschiedener Erklarungsansatze fur die Ursachen von Jugendkriminalitat stellen hierbei die Grundlagen der Ausfuhrungen dar. Die Arbeit als Sozialarbeiter beinhaltet oft den Umgang mit diesem Klientel. Meist in direkter Art und Weise, mit einem spezifischen Arbeitsauftrag, wie zum Beispiel in der Jugendgerichtshilfe. Haufig aber auch durch zufallige Kontakte, wie dies in Jugendzentren und anderen Begegnungsstatten der Fall sein kann. Um sich dieser Thematik adaquat zu nahern, ist es notwendig, sich mit den verschiedensten Teilbereichen des Gesamtproblems zu befassen. Daher werden die empirischen Daten des Bundeskriminalamtes und des Bundesamtes fur Statistik berucksichtigt. Hierdurch ist es moglich, einen Uberblick uber das quantitative Ausmass der Jugendkriminalitat zu erlangen. Daruber hinaus lassen es diese Daten zu, die einzelnen Teilfaktoren des Gesamtaufkommens der Jugendkriminalitat aufzuschlusseln. Um das Problem wissenschaftlich zu erfassen, wird auf die gangigen Kriminalitatstheorien zur Erklarung abweichenden Verhaltens eingegangen und diese werden teilweise mit den Erkenntnissen der empirischen Daten abgeglichen. Des Weiteren werden sozial- und personlichkeitspsychologische Faktoren berucksichtigt, um das Gesamtbild abzurunde

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information