Wie fair sind Online-Communities für ihre User?: Explorative Analyse der Zusammenhänge einzelner Aspekte von firmeninitiierten Crowdsourcing-Geschäftsmodellen und dem Fairness- und Zufriedenheitsempfinden der User (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 1, 2009 - Business & Economics - 111 pages
0 Reviews
Crowdsourcing gilt als Geschäftsmodell der Zukunft (BrandeinsOnline 2007). Da jedoch immer mehr Unternehmen die Vorteile derartiger Geschäftsmodelle (Ogawa, Piller 2006: 66ff.) erkennen, verschärft sich die Konkurrenz der Community-Betreiber um die beschränkte, und für den Erfolg von Crowdsourcing-Geschäftsmodellen essenzielle Ressource „Mensch“ (BrandeinsOnline 2007). Daher stellt sich die Frage, was Online-Crowdsourcing-Communities ihren Teilnehmern offerieren müssen, damit diese an ihrer Community partizipieren? Die vorliegende Diplomarbeit veranschaulicht anhand explorativer Analysen der Online-Communities Threadless, LaFraise und A-better-tomorrow, dass die gerechte Gestaltung der Geschäftsmodelle derartiger Communities die Teilnahmemotivation potenzieller User positiv beeinflusst. Fairness ist somit neben den bereits bekannten ökonomischen, hedonistischen und sozialen Motiven (Walcher, 2007: 150) ein wesentlicher Grund, um sich an Crowdsourcing-Communities zu beteiligen. Darüber hinaus kann gezeigt werden, dass die gerechte Ausgestaltung des Geschäftsmodells auch die Loyalität der Mitglieder gegenüber ihrer Community positiv beeinflusst. Das Gerechtigkeitsempfinden der User kann durch die Gestaltung des Entlohnungssystems, durch den Umgang mit den Verwertungsrechten der eingereichten Designs sowie durch die transparente Gestaltung des Geschäftsmodells, die aktive Einbindung der User in Entscheidungsprozesse und den respektvollen Umgangston innerhalb der Community beeinflusst werden. Nimmt der Community-Betreiber keine Rücksicht auf diese Aspekte und das Fairnessempfinden seiner User, führt dies dazu, dass Menschen die Community verlassen und negatives Word of Mouth verbreiten. Dadurch kann ein Schneeballeffekt ausgelöst werden und mehrere Mitglieder kehren der Community den Rücken (Oh, Jeon 2007: 1098f.). Da dies die Stabilität der Community und somit deren ökonomischen Erfolg gefährdet, wird klar, dass die faire Behandlung der Community-Mitglieder essenziell für den Erfolg von Crowdsourcing-Geschäftsmodellen ist.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
4
III
26
IV
34
V
66
VI
72
VII
82

Common terms and phrases

08 Community-Experte Allgemeine Geschäftsbedingungen Allokation Ausgestaltung des Geschäftsmodells ausschlaggebend Betreiber bewerten beziehungsweise Blog-Kommentar ID business model Cohen-Charash Colquitt community members Community-Betreiber Community-Mitglieder Crowdsourcing Crowdsourcing-Geschäftsmodellen crucial Daher Datenauswertung derartige Geschäftsmodelle design proposals Designvorschläge Designwettbewerbs Dokumentenanalyse eingereichten empfundene Fairness empfundene Gerechtigkeit empfundene Procedural Fairness Entlohnung der Designer Entscheidungen Entscheidungsprozess essenziell Experten fair Fairness beeinflussende Aspekte Fairnessempfinden Feedback Fragebogen gerecht ausgestalteten Gerechtigkeitsempfinden Grounded Theory hinaus important incentives Informationen innerhalb der Community Innovation Interactional Fairness Interaktion Interview Community Interview Community-Experte Interview Community-Verantwortliche Interview Designer Interviewleitfaden Interviewpartner Issue Journal Kapitel Konstrukt LaFraise 2008c LaFraise und A-better-tomorrow Lakhani Leitfragen des Interviews letzte Überprüfung Maier Menschen Mitglieder der Community Möglichkeit Motivation negatives Word Online Online-Communities Online-Crowdsourcing-Communities Online-Design Online-Design-Communities Threadless Outputs Panetta perceive Piller qualitativen Interviews Rahmen siegreichen Designer siehe Abbildung siehe Anhang Spector Spreadshirt T-Shirts Teilnahme Teilnahmebedingungen Teilnahmemotivation think Threadless 2008c Unternehmen User Usern Verwertungsrechte Wettbewerbs wichtig Wirtschaftsuniversität Wien Word of Mouth xy.com

Bibliographic information