Probleme Der Valenz- Und Kasustheorie

Front Cover
Niemeyer Max Verlag GmbH, 1992 - Language Arts & Disciplines - 194 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Probleme der semantischen Kasus
19
Valenz und Kommunikation
47
Copyright

6 other sections not shown

Common terms and phrases

Admoni Adverbialbestimmungen agens hnlich Aktanten andererseits Angaben Ansatz Argumente Aspekt ausfhrlicher Bedeutung beiden bereits Helbig Beschreibung bestimmte Beziehungen Dativ deshalb deutlich Dichotomie Differenzierung direkt Ebene Eigenschaften einerseits Einheiten Einsicht entsprechenden Erscheinungen erst fakultativen Aktanten Fllen Fillmore Form Frage funktionalen Funktionen Funktoren genannten generativen Grammatik gibt Glieder Grund handelt Helbig/Buscha 1989 Helbig/Schenkel 1969 Hilfe inhaltbezogenen inhrenten Kasusgrammatiken Kasuskonzept Kasusrahmen Kasusrollen Kasustheorie kognitiven kommunikative Konstituenten Kontext Konzept Kriterien Kriterium Leerstellen lexikalisierten Lexikon lich linguistischen Lokativ mantischen Kasus Modelle mglich morphosyntaktischen mu Nominalisierungen notwendig Objekt obligatorischen und fakultativen patiens Perspektive Prdikate Prdikation pragmatische Valenz Relationen Sachverhalte Satz Satzglieder Satzmodellierung schen schiedliche semantische Prdikate semantische Satzmodelle semantische Valenz semantischen Kasus semantischen Merkmalen semantischen Rollen semantischen Struktur Sinne Sprache sprachlicher stantive Status Stufe Subjekt Subkategorisierung Subklassen subklassenspezifisch Substantive syntaktische Valenz Syntax Szenen Tests Tiefenkasus unsere unterschiedliche valenzrelevant Valenztheorie Valenztrger Valenzwrterbcher Verb und Adjektiv Verben verbunden verschiedenen vielmehr Weglabarkeit Weise weitgehend Welke Wrterbuch Zuordnung

References to this book

All Book Search results »

About the author (1992)

Gerhard Helbig, geboren 1929, war von 1969-1995 Professor fur Deutsch als Fremdsprache/Grammatik an der Universitat Leipzig und ist seit 1995 Ordentliches Mitglied der Sachsischen Akademie der Wissenschaften (Leipzig).

Bibliographic information