Internationales zentralblatt fuer die gesamte tuberkuloseforschung, Volume 1 (Google eBook)

Front Cover
1907
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Popular passages

Page 91 - Arzt, 2. der Haushaltungsvorstand, 3. jede sonst mit der Behandlung oder Pflege des Erkrankten beschäftigte Person, 4. derjenige, in dessen Wohnung oder Behausung der Erkrankungs- oder Todesfall sich ereignet hat, 5. der Leichenschauer. Die Verpflichtung der unter Nr. 2 bis 5 genannten Personen tritt nur dann ein, wenn ein früher genannter Verpflichteter nicht vorhanden ist.
Page 278 - La statistique des causes de décès ne peut offrir de garanties d'exactitude que si les déclarations sont faites par les médecins traitants. Ces déclarations ne peuvent être imposées que si des mesures sont prises pour assurer le secret médical. La statistique doit avoir pour base l'étiologie des maladies.
Page 293 - Lupus: mit oder ohne Lupus der äusseren Nase in der Form von Granulationen auftretend, im vorderen Nasenteil, zumeist am Septum, aber auch an den Muscheln und am Nasenboden, bei sonst gesunden, oft blühenden, meist im jugendlichen Alter stehenden Personen, häufig unter dem Bilde des Eczema vestibuli und der Rhinitis sicca anterior.
Page 117 - ... ist bis jetzt noch nicht erwiesen. Möglicherweise sind die Knötchenbildung in der Lunge und die Immunisierung gegen den Tuberkelbazillus als koordinierte biologische Vorgänge aufzufassen. 3. Es ist aller Wahrscheinlichkeit nach die Möglichkeit gegeben, daß schnell nach der Fütterung der jungen Meerschweinchen mit den Tb einige wenige Keime in die verschiedensten Drüsen, ev.
Page 117 - Tuberkelbazillus, welche experimentell erwiesen werden können. Ein kausales Abhängigkeitsverhältnis der Immunisierungsvorgänge von der Bildung der Knötchenlunge ist bis jetzt noch nicht erwiesen. Möglicherweise sind die Knötchenbildung in der Lunge und die Immunisierung gegen den Tuberkelbazillus als koordinierte biologische Vorgänge aufzufassen. 3. Es ist aller Wahrscheinlichkeit nach die Möglichkeit gegeben, daß schnell nach der Fütterung...
Page 96 - College ; Member of the Council of the National Association for the Prevention of Consumption and other Forms of Tuberculosis; Hon.
Page 279 - Le médecin traitant indiquera au malade et à son entourage les mesures à prendre pour prévenir la contagion. « L'exercice du droit de déclarer les cas de tuberculose]! décret du 10 février 1903) donne aux médecins traitants, aux familles et aux chefs de collectivité, le moyen de provoquer la désinfection des locaux habités par un tuberculeux.
Page 326 - Über den Weg der Tuberkelbazillen von der Mund- und Rachenhöhle zu den Lungen mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse beim Kinde.
Page 204 - Brnstwand in die Lunge injiziert, die Resultate waren in den meisten Fällen glänzende. Das Heilmittel ist absolut unschädlich. Kurze Statistiken werden vorgeführt. 9. Man besitzt jetzt in der Tat eine spezifische Therapie der Tuberkulose und der menschlichen Tuberkulose. Aber sie wird so lange keinen Glauben in der Praxis finden, bis nicht die Ärzte davon überzeugt werden, dafs es absurd ist, von der spezitischen Behandlung eine Heilwirkung bei zerstörten Geweben eines in Auflösung begriffenen...
Page 326 - Schlüssen: 1. Es existieren keine zuführenden Lymphgefäße von der Kette der zervikalen Lymphdrüsen zu den bronchialen Drüsen. 2. Für eine tuberkulöse Infektion der Lungen von den Halsdrüsen aus kommt nur der Weg durch die Trunci lymphatici und die obere Hohlvene in Betracht. 3. Dieser Infektionsweg ist aber — wenigstens beim Kinde — praktisch ohne wesentliche Bedeutung. Die Infektion der Lungen bzw.

Bibliographic information