Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Books Books 1 - 4 of 4 on Beugens und Schwebens beseelt; vielmehr selbst auf das Unbelebte tragen wir diese....  
" Beugens und Schwebens beseelt; vielmehr selbst auf das Unbelebte tragen wir diese ausdeutenden Gefühle über und verwandeln durch sie die toten Lasten und Stützen der Gebäude zu ebenso vielen Gliedern eines lebendigen Leibes, dessen innere Spannungen... "
Kleine Schriften - Page 210
by Hermann Lotze, David Peipers - 1886
Full view - About this book

Ueber den begriff der schönheit

Hermann Lotze - Aesthetics - 1847 - 60 pages
...die schlanken Formen des Baumes aus, dessen feine Zweige die Lust anmuthigen Beugens und Schwebens beseelt; vielmehr selbst auf das Unbelebte tragen...vielen Gliedern eines lebendigen Leibes, dessen innere Bcbungcn in uns übergehen. Kehren wir aber noch einmal zu jener unsiunlichen Welt zurück, vor deren...
Full view - About this book

Mikrokosmus: Ideen zur Naturgeschichte und Geschichte der Menschheit ...

Hermann Lotze - Microcosm and macrocosm - 1858
...Baumes aus, dessen feine Zweige die Lust ammithigen Bcugcns'und Schwedens beseelt; vielmehr selbst aus das Unbelebte tragen wir diese ausdeutenden Gefühle...über und verwandeln durch sie die todten Lasten und Stützen der Gebäude zu ebenso vielen Gliedern eines lebendigen Leibes, dessen innere Bedungen in...
Full view - About this book

Der aesthetische Genuss

Karl Groos - Art - 1902 - 263 pages
...in die schlanken Formen des Baumes aus, dessen feine Zweige die Lust anmutigen Beugens und Schwebens beseelt; vielmehr selbst auf das Unbelebte tragen...ausdeutenden Gefühle über und verwandeln durch sie die toten Lasten und Stützen der Gebäude zu ebenso vielen Gliedern eines lebendigen Leibes, dessen innere...
Full view - About this book

Der aesthetische Genuss

Karl Groos - Art - 1902 - 263 pages
...überreichen lässt, Thränen der Rührung vergiesst. Auch Lotze nimmt keinen Anstoss daran, zu sagen: „selbst auf das Unbelebte tragen wir diese ausdeutenden Gefühle über und verwandeln durch sie die toten Lasten und Stützen der Gebäude zu ebensovielen Gliedern eines lebendigen Leibes, dessen innere...
Full view - About this book




  1. My library
  2. Help
  3. Advanced Book Search
  4. Download EPUB
  5. Download PDF