Der Halo-Effekt: wie Manager sich täuschen lassen (Google eBook)

Front Cover
GABAL Verlag GmbH, 2008 - Business enterprises - 273 pages
1 Review
Tagtäglich analysieren Management-Gurus, Consultants und prominente Wirtschaftslenker das Geschehen an der Börse, loben die Weitsichtigkeit und den Erfolg eines neuen CEOs, proklamieren eine weitere Erfolgstheorie oder geben Tipps, wie man die Konkurrenz garantiert überholen kann. Aber was davon ist gesichertes Wissen und was sind bestenfalls vage Thesen?
In seinem wegweisenden und unkonventionellen Buch legt Phil Rosenzweig den Finger auf die eklatantesten Denkfehler. Der folgenreichste Irrtum ist der Halo-Effekt. Steigen Umsatz und Gewinn eines Unternehmens, ist die Versuchung groß, dahinter eine brillante Strategie, eine visionäre Führungspersönlichkeit, besonders fähige Mitarbeiter oder eine außergewöhnliche Unternehmenskultur zu vermuten. Lässt die Performance nach, stehen schon bald die verfehlte Strategie, der arrogante Führungsstil, die unengagierten Mitarbeiter oder die uninspirierte Unternehmenskultur am Pranger. Dabei hat sich kaum etwas verändert –außer die Wahrnehmung.

Rosenzweigs brillant geschriebenes Buch verzichtet auf jeden unnötigen Fachjargon. Sein erfrischend direkter Schreibstil richtet sich an eine breite Leserschaft aus der Welt der Wirtschaft und der Unternehmen. Führungskräfte, die zwischen Sein und Schein unterscheiden wollen, kommen um die Lektüre dieses Buches nicht herum. 

  

What people are saying - Write a review

User Review - Flag as inappropriate

getAbstract Buchzusammenfassungen
Man kennt das Szenario aus Gutenachtgeschichten: Die Guten siegen immer, die Bösen werden bestraft, und am Ende weiß jeder, wie er sich zu verhalten hat. Und das ist
gut so, schließlich sollen die Kleinen ruhig schlafen können. Nimmt man nun einen populären Managementratgeber zur Hand, so wird man ein ähnliches Muster erkennen. Na, dann gesegnete Nachtruhe! – Oder doch nicht? Phil Rosenzweig entlarvt die sagenhaften Erfolgsgeschichten und idiotensicheren Patentrezepte für Führungskräfte als das, was sie sind: moderne Märchen mit großem Unterhaltungswert und geringer Praxisrelevanz. Der Halo-Effekt und einige andere Täuschungen führen nämlich dazu, dass Erfolgsursachen vielfach vom Ergebnis her beurteilt werden: Schreibt eine Firma schwarze Zahlen, macht sie sicher alles richtig; geht es bergab, sind die Strategie, der CEO oder beide schuld. Rosenzweig bleibt nach seiner Problemanalyse eine befriedigende Antwort auf die Frage nach den ultimativen Erfolgsfaktoren schuldig – was aber nur folgerichtig ist. Gerade deshalb legt getAbstract dieses wichtige Buch allen ans Herz, die ihren kritischen Verstand schärfen und realistischer an das Tagesgeschäft der Unternehmensführung herangehen möchten.
www.getabstract.de
 

Contents

Common terms and phrases

Popular passages

Page 19 - Who cares to define What chemistry this is? Who cares with your lips on mine How ignorant bliss is? As long as we're kissing And the world around us shatters How little it matters How little we know.

References to this book

About the author (2008)

Phil Rosenzweig ist Professor am Lausanner IMD, wo er im Auftrag führender Unternehmen Strategie- und Organisationskonzepte entwickelt. Nach seiner Promotion an der Wharton School der University of Pennsylvania lehrte er sechs Jahre lang an der Harvard Business School. Seine Heimat ist Nordkalifornien. 

Bibliographic information