Sara Grey - Gesamtausgabe

Front Cover
satzweiss.com-chichili, Sep 15, 2012 - Fiction - 182 pages
1 Review
Plötzlich allein: Sara ist ein ganz normaler Teenager, bis eines Tages ihre Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen. Ein tiefer Einschnitt in ihrem Leben. Sie soll zu ihrem Onkel ziehen, den sie in ihrem Leben erst zweimal gesehen hat. Sich einzuleben fällt ihr schwer und Sara findet keinen Anschluss. Jake ihr Nachbarjunge entwickelt sich zur Hassliebe. Keiner merkt, dass es ihr immer schlechter geht...Saras Fluchtversuch scheitert und auch wenn sich ihr Onkel mehr Mühe gibt, es wird alles nur noch schlimmer...Saras einziger Halt ihre Telefonate mit ihrer Freundin Sophie... Alle(s) blöd: Sara hat sich nicht wirklich nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Onkel eingelebt. Sie beschließt, sich in Bezug auf ihr Äußeres einer radikalen Verwandlung zu unterziehen. Heraus kommt etwas, was eher nach einem "Gothic-Schneewittchen" aussieht. Sara gefällt`s. Zwischen Jake und ihr entwickelt sich eine Hassliebe. Zum Schluss wird ihr jedoch alles zuviel... Todkrank: Im Krankenhaus versucht Sara ihr Problem immer noch zu verbergen, doch es war zu offensichtlich. Ihr erster Termin beim Psychologen bringt alles ans Tageslicht. Doch Sara wäre nicht Sara, wenn sie keinen Plan hätte. Sie beschließt zu fliehen und schafft es einige Kilometer, bis sie zusammenbricht. Wird Sara ihr Martyrium überleben?

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information