Deutscher Kulturimperialismus in China: deutsches Kolonialschulwesen in Kiautschou (China) 1898-1914

Front Cover
Franz Steiner Verlag, 2004 - History - 272 pages
0 Reviews
Christliche Mission sowie Herrschaftsinteressen europaischer Machte wirkten wahrend des 19. und fruehen 20. Jahrhunderts parallel auf die als Kolonialisierungsziele definierten Regionen der Welt ein. Im Schulwesen herrschte zwischen den Interessen beider Seiten Uberschneidung wie auch Konkurrenz. Die umfassende Analyse des deutschen Kolonialschulwesens und der sonstigen Bildungsinitiativen im deutschen Pachtgebiet Kiautschou sowie der Vergleich der jeweiligen Legitimationen und Ziele zeigt, dass katholisch bzw. evangelisch motivierte Christianisierung, Machtfestigung und kommerzielle Erschlieaung in einem untrennbaren Beziehungsgeflecht miteinander standen, dessen Akteure ihr Verhaltnis zueinander unter wandelnden Rahmenbedingungen immer neu ausbalancierten. Das Bildungswesen fuer Einheimische wirkte jedoch durchweg als Trager eines kulturellen Imperialismus. .
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
44
Section 2
185
Section 3
208
Section 4
239
Section 5
240
Section 6
243
Section 7
244
Section 8
245
Section 9
246
Section 10
247
Section 11
248
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information