Grundlagen der Unternehmensbesteuerung: Die wichtigsten Steuerarten und ihr Zusammenwirken

Front Cover
Springer-Verlag, May 26, 2009 - Business & Economics - 376 pages
0 Reviews
Die Autoren stellen alle relevanten Steuerarten dar, auf denen die deutsche Unternehmensbesteuerung basiert. Darüber hinaus wird das Zusammenwirken der einzelnen Steuerarten in Bezug auf die Gesamtsteuerbelastung von Unternehmen herausgearbeitet. Zahlreiche Übersichten, Schaubilder und Beispiele verdeutlichen Strukturen und Zusammenhänge. Die kompakte Wissensvermittlung führt schnell zu fundierten Kenntnissen der wichtigsten deutschen Steuerarten. Die dritte Auflage befindet sich auf dem Rechtsstand 01.01.2009 und berücksichtigt alle relevanten steuerlichen Regelungen und Gesetzesentwürfe. Insbesondere auf das Unternehmensteuerreformgesetz 2008 und die Erbschaftsteuerreform 2009 gehen die Autoren ausführlich ein. "Grundlagen der Unternehmensbesteuerung" richtet sich an Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, an Universitäten und Fachhochschulen, an Praktiker, die übersichtlich und kompakt grundlegendes Steuerwissen erwerben wollen, sowie an Berufsanfänger in steuerberatenden Berufen. Prof. Dr. Cornelia Kraft lehrt Betriebliche Steuerlehre und Unternehmensprüfung an der FH Bielefeld. Sie ist außerdem selbstständige Steuerberaterin. Prof. Dr. Gerhard Kraft lehrt ABWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Darüber hinaus ist er Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das deutsche Steuersystem
1
Die Einkommensteuer
21
Die Körperschaftsteuer
147
Solidaritätszuschlag
187
Die Besteuerung des Unternehmensertrags
219
Die Grundsteuer
293
Die Umsatzsteuer
305
Copyright

Common terms and phrases

17 EStG 3a Abs 8b Abs Abbildung Abgeltungsteuer Abzug abzugsfähig Anteile Anteilseigner aufgrund Aufwendungen ausländischen Beispiel Bemessungsgrundlage Besteuerung bestimmte Beteiligung Betrag Betriebs Betriebsausgaben Betriebsvermögen BewG Dividenden Ehegatten Einkommensteuer Einkünfte aus Gewerbebetrieb Einkünfte aus Kapitalvermögen Einkünfte aus Vermietung Einkunftsarten Einlagen Einnahmen Einzelunternehmer Entgelt Erbschaft Erbschaftsteuer ErbStG erfolgt Ermittlung Erwerb EStG folgenden Forstwirtschaft Freibetrag Gebäude gemeinen Wert genutzt Gesamtsteuerbelastung Gesellschafter Gesetz Gewerbeertrag Gewerbesteuer gewerbliche Tätigkeit Gewinn Gewinnanteile Gewinnermittlung GewStG GrEStG Grund Grunderwerbsteuer grundsätzlich Grundsteuer Grundstücke Hinzurechnung Höhe Inland insbesondere Jahr Kapitalertragsteuer Kapitalgesellschaft KGaA kommt Körperschaft Körperschaftsteuer KStG Land Leistungsort lich Lieferung Miet natürliche Person Nutzung Organschaft Organträger Personengesellschaft privaten Privatvermögen Rahmen Regelung Satz 2 EStG schaft Schenkungsteuer schuldrechtliche Selbständigkeit Sonderausgaben Sonderbetriebsvermögen sonstige Leistungen sowie steuerfrei Steuern Steuerpflichtigen Steuersatz Tabelle Teileinkünfteverfahren Umsätze Umsatzsteuer unbeschränkten unentgeltliche unterliegen Unternehmer UStG Veräußerung Veräußerungsgewinne verdeckten Gewinnausschüttung Verlustabzug Verlustausgleich Verluste Vermietung und Verpachtung Vermögen versteuernden Einkommens Verträge Voraussetzungen Vorschrift Vorsteuer Vorsteuerabzug Werbungskosten wirtschaftlichen Wirtschaftsgüter Zusammenhang

About the author (2009)

Prof. Dr. Cornelia Kraft lehrt Betriebliche Steuerlehre und Unternehmensprüfung an der FH Bielefeld. Sie ist außerdem selbstständige Steuerberaterin. Prof. Dr. Gerhard Kraft lehrt ABWL und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Darüber hinaus ist er Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Bibliographic information