Cyclodextrine und ihre imidazolderivate als katalysatoren der e...

Front Cover
1967
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Enzyme als natürliche Katalysatoren
1
Problemstellung
12
Ergebnisse der Arbeit
24

4 other sections not shown

Common terms and phrases

20 m Mol 4-(5)-Chlormethylimidazol 4(5)-Hydroxymethylimidazol Acetanhydrid acetat Aceton Acylierung aktiven Zentrum Alkoholen Amine Ammoniak Analyse berechnet Anschließend Äthanol Äther Aufarbeitung Ausbeute beschrieben Bildung einer Einschlußverbindung Bombenrohr Carbohydr Cg-Atom Chem chemischen Chloroform Chymotrypsin Cramer Cyclo Cyclodex Cyclodextrin Cyclodextrinacetat Cyclodextrinderivate Cyclodextrineinheit Cyclodextrinhohlraum Cyclodextrinmolekül dextrin Dimethylformamid Eigenhydrolyse Einschlußverbindung Enzym enzymatische erhält erhielt erhitzt Essigsäure Ester Esterhydrolyse farblose filtriert fraktionierte Freudenberg getrocknet Glucoseeinheiten gly-asp-ser-gly große Gruppen Histamin Histidin Hydrochlorid Hydrolyse Hydroxylgruppen Imidazol Imidazolderivate Imidazoleinheiten Isopropanol JACS Katalysator katalysiert katalytische Konformation konnte Kupfercarbonat Laufmittel Isopropanol Lautsch löslich Lösungsmittel M.L. Bender Methanol Methode Methylglykol Methylierung Methyljodid Mittleres Molgewicht Molekül Cyclodextrin Molgewicht und Analyse N-Methylimidazol p-Nitrophenylacetat Petroläther pK-Wert präparativ primäre Protein Pyridin Pyridin gelöst Reaktion Reaktionsdauer Reaktionsgemisches Reaktionsprodukt Rf.-Werte Rückstand Rühren Säure sekundären Hydroxylgruppen siedendem Äthanol Silberoxid ß-Cyclodextrin ß-Tosylat Stärke Stunden Sturtevant Substanz substituierte Imidazole Substrat T.C. Bruice Tosyl Tosylat Tosylgruppen Tritylchlorid Umsetzung Vakuum Verbindungen versetzt wässriger Lösung zeigt

Bibliographic information