Zyperns Beitritt in die Europäische Union: ein Kandidat wie kein anderer

Front Cover
Tectum, 2004 - Cyprus - 93 pages
0 Reviews
Die Geschichte Zyperns zeigt, dass, wenn fremde M chte ihre H nde im Spiel haben und ihre eigenen Interessen durchsetzen, weder Konsens noch Frieden zu Stande kommt. Die unterschiedlichsten Interessen und Motivationen der drei Garantiem chte Gro britannien, Griechenland und der T rkei lie en seit den Ereignissen von 1974 keine gesamtstaatliche Struktur zu, so dass Zypern-Griechen und Zypern-T rken bis heute nicht miteinander," sondern nebeneinander" in zwei voneinander getrennten Gebilden leben: Die einen in der international anerkannten Republik Zypern und die anderen in der nur von der T rkei anerkannten T rkischen Republik Nordzypern. Das Nichtzustandekommen einer L sung der Zypern-Frage bzw. ein Scheitern der Wiedervereinigung Zyperns wird sicherlich f r die t rkische Seite schwerwiegende Folgen haben. Nicht nur, dass die Zypern-T rken weiterhin von der Weltgemeinschaft isoliert bleiben, mehr noch wird ein solcher Ausgang die Chancen der T rkei f r eine Vollmitgliedschaft in der Europ ischen Union minimieren.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
HINTERGRUNDE DES BEITRITTSANTRAGS ZYPERNS
37
STAATS UND VÖLKERRECHTLICHE ASPEKTE
45
Copyright

5 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information