Homöopathische Behandlung multimorbider Patienten: Sichere Arzneimittelwahl durch Polaritätsanalyse und Bönninghausen-Methode

Front Cover
Georg Thieme Verlag, Dec 15, 2010 - Medical - 192 pages
0 Reviews
Zeitsparende Wege zur Mittelfindung - wer wünscht sich das nicht? Lesen Sie hier, wie Sie effizient klassisch-homöopathisch behandeln. Im Mittelpunkt steht die Anwendung der Polaritätsanalyse in einem der Kerngebiete der klassischen Homöopathie, den multimorbiden Patienten. Mithilfe von erkrankungsspezifischen Fragebögen können Sie gezielt die Symptome abfragen, die sich als zuverlässig für die Mittelwahl erwiesen haben. Besondere Bedeutung haben die polaren Symptome, die in den Fragebögen blau gedruckt sind. Bei komplexen Fällen mit vielen polaren Symptomen ermöglicht diese Methode eine präzise Arzneimittelbestimmung. Sie lernen Schritt für Schritt von einem erfahrenen Therapeuten, wie Sie diese Form der Behandlung anwenden. Fallbeispiele demonstrieren nachvollziehbar den Weg von Fallaufnahme über Repertorisation und Mittelwahl bis zur Verlaufskontrolle. Die Behandlungserfolge sind in einer Studie evaluiert. Auch bei multimorbiden Fällen mit der Polaritätsanalyse nach Frei effizient zum Erfolg kommen.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grundlagen
1
Praxis
19
Anhang
167
Copyright

Common terms and phrases

3KI 4KI Abdomen Abneigung Anamnese Anamneseprotokoll Anstrengung geistig Anstrengung körp Anus Arzneimittel decken Aufstehen a.d. Bett Auftreten hartes Auswurf Behandlung multimorbider Patienten beim/nach Beschwerden Besserung Skala 0–10 Bewegung Bönninghausens Bryonia alba Bücken Calcium chronischen Datum der Konsultationen decken alle Symptome Diagnose Differenzialdiagnose Divertikulitis Dosis Druck äußerer Einschlafen Entblößen Erwachen Folgemittel Arzneimittel geordnet Fragebogen Frau Gegenpolsymptome Gehen im Freien geordnet nach Vollständigkeit Grafische Verlaufskontrolle Graphites großen Fallaufnahme Gynäkologie Harnabgang Hitze/Schweiß Homöopathische Behandlung multimorbider Husten intensität Skala 10–0 kalt verschlimmert/bessert Kaltwerden Kontraindikationen Kopfschmerzen Liegen auf Rücken Liegen auf Seite Lumbalgie Lycopodium clavatum Magen-Darm-Trakt Materia-medica-Vergleich Migräne Mittelbestimmung Mittelgabe und Verlauf Mittelwahl Mittelwert Symptomen Monat Muskeln Nahrungsmittel Natrium Natrium muriaticum Nux vomica Nux-v Patientensymptome Patientin erhält Phos polaren Symptome Polaritätsanalyse Polaritätsdifferenz Puls rechts/links Regelblutung Reiben Repertorisation Revidierte Ausgabe 2000 Ruhe Schlaf Schlafstörung Schmerzen Sehen angestrengt Sinusitis Sitzen krumm Sodbrennen Stechen Sulph Symptomatik verschlimmert verschlimmert/besser verschlimmert/bessert Vollständigkeit der Symptomenabdeckung Warmeinhüllen wieder Wochen www.heinerfrei.ch Zystitis

Bibliographic information