Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Über den Umgang mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit am Beispiel der altersbedingten Makuladegeneration

Front Cover
Springer-Verlag, May 14, 2009 - Education - 323 pages
0 Reviews
Der demographische Wandel und die Ausdehnung des Konzepts des Lebenslangen Lernens führen in der Erziehungswissenschaft zu einer zunehmenden Auseinandersetzung mit dem Thema Altenbildung. Ines Himmelsbach betritt mit ihrer empirischen Studie ein neues Feld, indem sie Lernen im Alter unter der Bedingung eingeschränkter Handlungsfähigkeit sowohl aus der Angebotsperspektive als auch aus der Sicht der Betroffenen untersucht. Sie arbeitet Formen des Umgangs mit der altersbedingten Makuladegeneration, d.h. dem pathologisch altersbedingten Sehverlust, heraus. Die Autorin analysiert, inwiefern dabei pädagogische Formen zum Einsatz kommen und wie sich Defizit- und Kompetenzerfahrungen in diesem Kontext bearbeiten lassen. Ziel ist es, durch empirische und theoretische Analysen Grundlinien für eine Weiterentwicklung einer erziehungswissenschaftlichen, gerontologisch informierten Altenbildung zu legen.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
15
Theoretische Prämissen aus Gerontologie
21
Abbildungsverzeichnis
23
Einordnung von Theorien der Gerontologie
29
Der synonyme Bezug auf ein pädagogisches Defizit und auf
36
Formen des Pädagogischen
43
Graphische Darstellung der Metaebene
45
Kategorien auf der Ebene des Pädagogischen Wissens
53
Übersicht der befragten Experten
174
Modell über Ansatzpunkt des LPF und OMTrainings
182
Übergänge im Angebot des Optikers l89 Abb 26 Übergänge im Angebot der Augenärztin l90 Abb 27 Übergänge im Angebot des Trainers l90 Abb ...
191
Übersicht über Prozesse der Überführung in die Selbständigkeit in den unterschiedlichen Kontexten
194
Integration in die Sehbehindertenwelt als Ort des Ankommens
197
Zeittafel Frau Ebeling
198
Zusammenfassung Frau Ebeling
225
Hoffnung auf Heilung als biographisch geleitetes
227

Sehbehinderung im Alter
61
Übersicht über die Betreuungsformen für ältere Sehbehinderte
64
Fragestellung und Akteure
71
Abb I3 Vorangenommener Weg der Betroffenen durch Institutionen
74
Methodisches Vorgehen
77
Differenzorientierter professioneller Umgang mit
89
Abb l4 Prozesse im Blindenbund
100
Abb I5 Übersicht über die von Frau Jansen formulierten Beziehungen
129
Defizitorientierte Betrachtung der Älteren vor dem Hintergrund
131
Zusammenfassung Frau Meschke
164
Fallvergleich Professionell betreute versus selbstinitiierte
165
Integration der weiteren Experten Spektrum
173
Zeittafel Frau Kirchhoff
228
Zusammenfassung Frau Kirchhoff
248
Fallvergleich Formen des Umgangs und ihr Bezug zu selbst
249
Einordnung weiterer Teilnehmer
255
Zuschreibungen von Defiziten und Kompetenzen
282
Die soziale Welt der Sehbehinderung
285
Wege der Betroffenen versus Wege der Experten
293
Pädagogische Formen
301
Netzwerk der sozialen Welt der Sehbehinderung
306
Literatur
315
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2009)

Dr. Ines Himmelsbach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forum Alterswissenschaften und Alterspolitik der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main.

Bibliographic information