"Gleichheit der Bildungschance" und "Familienverantwortung: Ordnungspolitische Grundfragen eines Systems von Ausbildungsbeihilfen für Studierende an Hoch- und Fachschulen

Front Cover
s.n., 1968 - 286 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Einige allgemeine Indizien
10
Kasuistik denkbarer Gründe elterlicher Nicht oder
21

3 other sections not shown

Common terms and phrases

Abitur allgemeinen Anwendung Aufgabe Ausbildung Ausdruck Aussagen Auswirkungen Auszubildenden Bedeutung begabungsgemäßen Unterhalt beiden Gestaltungsformen Beitrag Bestimmung beteiligten Postulate Beziehung bezug Bildung Bürgerlichen Gesetzbuches Chance chen daher Daseinsvorsorge Desintegration Dronsch Einkommen einzelnen elterlichen Gewalt elterlichen Pflicht Entscheidung entsprechend ergibt Erörterung erst Erstattungsanspruch Fall Fami Familienpolitik Familienrechts Familiensoziologie folgenden fördernden Stelle Förderung Förderungsmeßbetrag Frage Funktionen der Familie gegenüber gerade gesamtgesellschaftlichen Gesellschaft Gestaltungsformen eines Systems gleichen Bildungschance Gründen grundsätzlich Gruppe Handelns Hinblick hinsichtlich Höhe Honnefer Modell hrsg Imputation insofern insoweit Institutsgarantie Interessen Interpretation jeweils Kernfamilie Kindes könnte latenten Funktionen lediglich Leistungen lich Lit.verz manifesten Funktionen Maximen der Familienpolitik modernen Möglichkeit muß oben öffentlichen ökonomische ordnungspolitischen Person Postulat der gleichen Recht rechtliche Sachverhalt Schelsky schen soll sozialen sozialen Handelns Sozialgebilde Sozialisierung Staat staatlichen Studienfinanzierung Studierende Studium Subsidiaritäts Subsidiaritätsprinzip System Systems von Ausbildungsbeihilfen Teil Unterhaltsanspruch Unterhaltspflicht Untersuchung vereinbar Verfasser Verhältnis Voraussetzungen Vormundschaftsgerichts weitere Angaben wirtschaftlichen Ziel zugemuteten zunächst Zusammenhang

Bibliographic information