Natürlichsprachliche Argumentation in Dialogsystemen: KI-Verfahren zur Rekonstruktion und Erklärung approximativer Inferenzprozesse

Front Cover
Springer-Verlag, 1981 - Artificial intelligence - 194 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
33
Section 2
35
Section 3
50
Copyright

10 other sections not shown

Common terms and phrases

Ableitungen Ableitungsbaum Ableitungspfad Ableitungsschritt Abschnitt Algorithmen angegebenen Anwendung approximativer Inferenzen Argumentationstheorie argumentative Antwort argumentativen Dialogsequenz Assertion assoziativen Datenbasis Aufbau aufgrund Ausdrücke Auswertung Backtracking Beispiel Benutzer BLAH charakteristische Pattern dargestellt DECsystem DEDUCE-Prozedur Def i n i t i definiert Dialog DIGITALIS DIGITALIS ADVISOR Disjunkt Disjunktion enthält Entwurf ergibt ERHOEHT Erklärung Erklärungskomponente ERSTES-PROC-VORBEI erzeugt Evaluation Evidenz Evidenzenkalkül Evidenzverstärkung Evidenzwert FAIL FINA2 folgenden formalen Formulierungen Frage FUZZY fuzzy-sortierten Generierung gespeichert GOAL REF grüne Golf HAM-RPM Harum implementiert Implikationsstärke Inferenz Inferenzgedächtnis Inferenzregel Inferenzregeln Inferenzrelationen Inferenzschrittes Kapitel Kl-Programmiersprache Kl-System Kl-Systemen Knoten kommunikativ adäquaten Antwort komponente Konjunktionen Konklusion LEFAIVRE Letztbegründungen LISP LUXUSWAGEN MAO-Baum MDEMON ZVAL Mehrfachableitung Menge metakommunikative Warum'-Fragen Metawissen mithilfe Modell Modus ponens Möglichkeit MYCIN natürlichsprachlichen Prädikatenlogik Prämissen präterminale Kette Programmiersprache Prozedur Prozedur-Dämon REF MERCEDES123 BILLIG REPARATURBEDUERFTIG SETQ SHRDLU Sorte sprachliche Sprechhandlung Struktur Substitutionsregel System Systems unserem Variablen Verbalisierung Verfahren verwendet Verwendung Wert Wissensbasis Z-Wert z.B. in Fig Zeile Zielanweisung

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information