Die Rolle der interpersonalen Kommunikation im Meinungsbildungsprozess (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, May 7, 2005 - Language Arts & Disciplines - 22 pages
0 Reviews
Das Verhältnis von interpersonaler Kommunikation und Massenkommunikation sowie ihr Zusammenwirken im Meinungsbildungsprozess sind Gegenstand dieser Arbeit. Im Zeitverlauf wurden den Massenmedien bzw. den interpersonalen Beziehungen recht unterschiedliche Möglichkeiten zur Beeinflussung des Meinungsbildungsprozesses zugesprochen. Diese Entwicklung soll zu Beginn kurz dargestellt werden. Anschließend werden die Meinungsbildung und die damit verbundenen Prozesse erläutert. In diesem Zusammenhang werden auch die Begriffe Meinung und Einstellung definiert. Im vierten Kapitel erfolgt zunächst eine Abgrenzung von interpersonaler Kommunikation und Massenkommunikation. Außerdem wird auf zwischenmenschliche Beziehungen in Gruppen und Netzwerken eingegangen. Meinungsführer nehmen im Spannungsfeld zwischen interpersonaler Kommunikation und Massenkommunikation eine besondere Stellung ein. Daher wird im vierten Kapitel auch auf die Eigenschaften von Meinungsführern und ihre Bedeutung innerhalb von Gruppen und Netzwerken eingegangen. Abschließend widmet sich diese Arbeit der Frage, welche Bedeutung den interpersonalen Beziehungen im Meinungsbildungsprozess zukommt. Verschiedene Ansätze, die Rolle der interpersonalen Kommunikation innerhalb dieses Prozesses zu erklären, werden hier geschildert.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschnitt Akzeptierung amerikanischen Präsidentschaftswahlen 1940 Änderung angesprochene Studie Anreize Appelle Auffassung ausgleichenden Mechanismus Außerdem beeinflussen beinahe unbegrenzte Macht Berelson und Gaudet besonders bestehen Meinungen bestimmte Bevölkerung Burkart demnach Diffusionsstudien direkte eher Eigenschaften von Meinungsführern Einfluss der Massenmedien Einfluss der Medien Elihu Entscheidungen Ergebnisse Faktor im Meinungsbildungsprozess flow of communication Geflecht zwischenmenschlicher Beziehungen gegenüber Gesprächspartner Gruppen und Netzwerken Gruppenmeinung Gruppennormen häufig Hovland Ideen Individuen Individuum Informationen und Meinungen Informelle Inhalt innerhalb von Gruppen Interpersonale Kommunikation interpersonalen Beziehungen Intragruppenfluss isolierten Katz kleinen Gruppen Kommunikation erzeugten Effekt Kommunikation und Massenkommunikation Kommunikationsform Kommunikationsforschung Kommunikationsprozesses Kommunikationsstimulus konnte Lazarsfeld und Menzel Lazarsfeld/Menzel 1964 Lowe und McCormick Medienwirkungsforschung Meinungen und Einstellungen MEINUNGSBILDUNG 5.1 Meinungsführer in Gruppen Menschen Naschold Neuerung Noelle-Neumann non-leader opinion leader Paul Personen Phase Primärgruppen Prozent Prozesse Rezipienten Schenk schwache Beziehungen sowie Sozialisation durch Massenkommunikation starken Beziehungen stellte two-step flow unterschiedliche Untersuchungen verbalen Reaktionen Verbreitung neuer verschiedenen Waschmittel weak Weimann wichtig Wirkung zugesprochen zwischenmenschliche Kommunikation

Bibliographic information