Familienunternehmen: Exploration einer Unternehmensform

Front Cover
Tom A. Rüsen
BoD – Books on Demand, 2009 - 310 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
5
Familienunternehmen sind anders
6
Familienuntemehmen sind erfolgreicher
8
Familienunternehmen sind gefährdeter
11
Familienunternehmen sind potenziell intelligenter
13
Familienunternehmen sind finanziell anders aufgestellt
14
Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken die tatkräftig
15
Familienunternehmen sind langfristiger orientiert
16
Familienunternehmen sind familiärer
17
Familienunternehmen sind unternehmerischer
18
Familienunternehmen sind beratungsresistenter
20
Familienunternehmen sind langlebiger
21
Schlussbetrachtung
23
Copyright

Common terms and phrases

Akteure aktiv Anteile Aspekte aufgrund Banken Bedeutung Beispiel Beratung beschriebenen Besonderheiten Betrieb Carl-Auer-Systeme Chancen Coaching eigenen Eigenkapital Eigenkapitalquote Eigentum Einfluss Einflussfaktoren Einsatz emotional Entscheidungen entwertende Übertreibung Entwicklung Entwicklungsquadrat enunternehmen erzählt etablierte Faktoren familiäre Familie des Familienunternehmens Familie und Unternehmen familienfremden familieninternen Familiensoziologie Familienunter Family Business Familyness folgenden Fremdkapital Fremdmanager Führung Funktion von Geschichten gemeinsam Generation Geschäftsführung Gesellschafter gleichzeitig Handlungen häufig Hennerkes Hrsg Insolvenz Interim Management Interim Manager jeweils Kommunikation Kompetenzen Konflikte Kontext Koppelung Kreditinstitute Krise Krisenbewältigung Krisenmanagement Krisenmanager Krisenprozess Krisensituation Krisenverlauf langfristigen lassen Logik Luhmann Management Maßnahmen mensfamilie Mitarbeiter Mitglieder der Unternehmensfamilie Möglichkeit muss Nachfolge nehmen Nicht-Familienunternehmen Organisation Organisationsentwicklung Paradoxien Person Position positive Rahmen relevanten Ressourcen Rolle Sanierung Sanierungskonzeptes Schlippe Selbstmanagement Selektionsdruck Siehe hierzu Simon Situation sowie Spannungsfeld spezifische Stakeholdern starke stellt Strategie Strukturen System systemischer Strukturaufstellungen ternehmen Torsten Groth typischen Universität Witten/Herdecke unsere Unternehmen und Familie Unternehmensform Unternehmenskrise Unternehmenstyp unternehmerischen unterschiedlichen Verhaltensweisen Verlag Werte Wettbewerbsvorteil WIFU Wimmer zentrale

Bibliographic information