Uber vergleichende untersuchungen von n-glykosidhildung, amador...

Front Cover
1966
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
6
Effekte von Substituenten am CAtom 6
12
Die quantitative Bestimmung der durch
26

6 other sections not shown

Common terms and phrases

50 tigem 6-Desoxy-D-glucose abgelesen Abweichung vom Mittelwert Aldohexose Aldohexose mit Amin Aldose Amadori-Umlagerung Amadori-Umlagerung entstandenen Amin Ampullen äquimolaren Mengen Ausbeute an umgelagertem Bedingungen der Amadori-Umlagerung Beeinflussung Bildung von N-Glykosiden C-Atom Carboxylatgruppe D-Glucose D-Glucuron D-Glucuronamid derartige Drehwertänderungen Drehwerte Eichkurven Einwaage Enddrehwert entspr entsprechenden enzymatische Bräunung ergibt erhaltenen folgenden Tabelle Furanose gelöst Gemisch Geschwindigkeit Geschwindigkeitskonstanten Gleichgewicht Gleichgewichtskonstanten Gleichung Glucose Glucuronsäure Glucuronsäureamid Glykosid größer Gruppe HCl PH hexosen Hydrolyse Hydrolyse von N-Glykosiden induktiven Effektes Instabilitätsmomente K-D-Glucuronat K-N-p-Tolyl-D-glucuronid Kaliumglucuronat Kinetik Kohlenhydraten Kohlenhydratmolekül Konfiguration Konformation konjugierten Säure Konzentrationen kosid Lösung Menge an umgelagertem Messung Minuten Mitarbeitern möglich Mol Eisessig Mutarotation N-Glykosid N-p-Tolyl-6-desoxy-D-glucosid N-p-Tolyl-D-glucosid N-p-Tolylglykosid p-Toluidin und Eisessig Polarimeter Prod Pyranosen Pyranosid Reaktionsgeschwindigkeiten Reaktionsgeschwindigkeitskonstanten relativ saure Hydrolyse säureamid schnell stärker Substanz Substituenten Tolyl-D-glucosid mit 1/8 Uberschuß umgel umgelagertem Produkt umgelagerten Verbindungen Umlagerung Umsetzung mit p-Toluidin Umsetzung von Aldohexosen Unterschiede untersuchten Reaktionen verlaufen w-Stellung Wasser wäßrigem Athanol Werte betrugen Zeitgesetz Zucker Zuckermoleküls Zuckerrest

Bibliographic information