Abwehrzauber und Behexung: Studien zum Schadenzauberglauben im alten Mesopotamien : unter Benutzung von Tzvi Abuschs Kritischem Katalog und Sammlungen im Rahmen des Kooperationsprojektes Corpus of Mesopotamian anti-witchcraft rituals

Front Cover
Harrassowitz, 2007 - History - 330 pages
0 Reviews
Die Uberzeugung, dass bestimmte physische und psychische Leiden als Behexung zu diagnostizieren sind, ihre Ursache also in bosen Schadenzauber-Ritualen oder behexten Substanzen haben, gehort zu den unhinterfragten Grundannahmen der babylonisch-assyrischen Heilkunde. Uber die Vorstellungen, die man im alten Mesopotamien mit Hexerei, Schadenzauber, Hexer und Hexe verband, informiert vor allem ein umfangreiches Corpus von Abwehrzauber-Ritualen, die der Beschworer im Falle einer Behexungsdiagnose durchfuhren konnte. "Abwehrzauber und Behexung" bietet eine umfassende Darstellung des babylonisch-assyrischen Schadenzauberglaubens. Auf einen detaillierten Uberblick uber die einschlagigen (vielfach unpublizierten) Quellen folgt eine ausfuhrliche Diskussion der mit den Agenten des Schadenzaubers assoziierten Stereotypen ('Hexenmuster') und deren Anwendung in konkreten Fallen von Hexereianklagen. Symptomologie, Diagnose und die Therapie von Behexung mit Ritual und Heilmittel werden eingehend analysiert. Ein Ausblick vergleicht die mesopotamischen Schadenzaubervorstellungen mit denen des hethitischen Anatoliens und gibt eine allgemeine typologische Charakterisierung des mesopotamischenHexenglaubens.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Terminologische Grundfragen
5
Zur Quellenlage
23
Der babylonischassyrische Schadenzauberglaube
69
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information