Euklid

Front Cover
Vieweg+Teubner Verlag, Jan 1, 1987 - Technology & Engineering - 159 pages
0 Reviews
Eine Biographie im iiblichen Sinn des Wortes wird man in diesem Buch nicht finden, denn iiber das Leben Euklids ist keine einzige gesicherte Tatsache bekannt. Der Name Euklid und das ihm zugeschriebene Werk - die Elemente - spielen jedoch seit rund 2300 Jahren eine wichtige Rolle, nicht nur in der Geschichte der Mathematik, sondern auch in der der Philosophie und der allge meinen Kulturgeschichte. Beide Worter sind auch in der Gegen wart in mannigfachen Zusammensetzungen in Benutzung: euklidische und nichteuklidische Geometrie, euklidische Raume, euklidische Metrik, euklidische Ringe, euklidischer Algorithmus, Elementarmathematik, element are Theorie usw. beherrschen das Vokabular der modernen Mathematik. Zugleich ist das Wissen des zeitgenossischen Mathematikers und an der Mathematik Interessierten urn den Inhalt, die Bedeutung und die historische Entwicklung der Elemente auf einem Tiefpunkt angelangt, wah rend andererseits ein kleines internationales Hauflein von Spezialisten fleiBig weiter an der riesigen Flut von Sekundarlite ratur zu diesem Thema produziert - und dabei nach unserem Gefiihl am Informationsbediirfnis einer breiten Schicht moglicher Interessenten vorbeiproduziert. Diesem Mi6stand mochten wir mit der vorliegenden popularen Darstellung, die sich ausdriicklich nicht an die Spezialisten dieses Gebietes wendet, ein wenig ab helfen. Trotzdem werden vielleicht auch diese einige neue Aspekte finden. Die Kombination des in dieser Buchreihe iiblichen knappen Umfanges mit dem uniiblichen Berichtszeitraum von rund 2500 Jahren bedingte, daB viele wichtige Fragen, denen in der Spezial literatur breiter Raum gewidmet wird, nur angedeutet manchmal nur in einem Satz erwahnt werden konnten.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information