Wie wirken sich interethnische Freundschaften auf den Bildungsweg türkischer Jugendlicher in Deutschland aus?: Methode: Grounded Theory

Front Cover
GRIN Verlag, 2013 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, FernUniversitat Hagen (Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Methoden der empirischen Bildungsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut Pressemitteilung der Autorengruppe Bildungsberichterstattung zum Bericht Bildung in Deutschland 2008" vom 12. Juni 2008 betragt der prozentuale Anteil der Bevolkerung mit Migrationshintergrund in Westdeutschland ca. 21%, in Ostdeutschland ca. 8%. Dabei macht die Gruppe der Turkinnen und Turken rund ein Viertel der auslandischen Bevolkerung aus (Autorengruppe Bildungsberichterstattung, 2008, S. 15). Analog dazu bilden turkische Kinder und Jugendliche die am starksten vertretene Gruppe ethnischer Minderheiten an deutschen Schulen. Wie in den Jahren zuvor sind SchulerInnen mit Migrationshintergrund an Real- und vor allem an Hauptschulen stark uberreprasentiert. Desweiteren verlassen im Vergleich zu deutschen SchulerInnen in etwa doppelt so viele auslandische Jugendliche die allgemeinbildende Schule, ohne einen Schulabschluss vorweisen zu konnen (Autorengruppe Bildungsberichterstattung, 2008, S. 17). Die Benachteiligung turkischer Jugendlicher im deutschen Schulsystem hat unterschiedliche Ursachen, die sowohl in durch komplexe kulturelle Anforderungen erschwerten Identifikationsmoglichkeiten wie auch in sprachlicher Benachteiligung und sozio-okonomischen Unterschieden zu suchen sind. Die vorliegende Hausarbeit wird im Zuge des Modul 2A an der FernUniversitat Hagen im Studiengang Bildungswissenschaft verfasst. Das ubergeordnete Thema ist die Applikation einer qualitativen Methode der Sozialforschung auf eine frei gewahlte Forschungsfrage. Auf dieser Grundlage befasst sich diese Arbeit unter Anwendung der Grounded Theory im weitesten Sinne mit den Bedingungen der Eingliederung turkischer Jugendlicher in das deutsche Bildungs- und Schulsystem. Es werden zwei Interviews aus der Shell-Jugendstudie 2000 (Fischer, Fr
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
Methode
JÄOOUJJ
Copyright

Common terms and phrases

Ähnlichkeiten und Unterschiede Analyse Anwendung der Grounded Aspekte Ausbildung ausländischer Jugendlicher Auswertung der Daten Autorengruppe Bildungsberichterstattung Bearbeitung der Interviews Befragten beiden Schwestern beziehungsweise Bezugsliteratur bikulturelle Freundschaften Bildungsweg türkischer Jugendlicher Bildungswissenschaft Brüsemeister Corbin Datenanaiyse deutsche Bildungssystem deutsche Schulsystem deutschen Nachbarschaft eingeschränkte Türkischkenntnisse Entvvicklungsaufgaben Ergebnisse Erstellung von Kategorien FernUniversität Hagen Forscherinnen Forschungsarbeit freundschaftliche Beziehungen genannten Gruppenprozesse Hauptschulabschluss Heinz Reinders inhaltliche Auswertung interethnische Freundschaften Interview mit Yasemin Jahren Jugendliche mit Migrationshintergrund Jugendlicher in Deutschland Kernkategorien Kodierungsphase Kontakte Matrix für Vergleiche Migranten neue Umgebung offenen Kodierens Phase des selektiven qualitative qualitative Methode quantitative Methoden quantitativen Erhebungen Raffaela Wolf Sampling Schulabschluss Schulart Schule Schülerinnen Sekundäranalyse selektive Kodieren Shell Shell-Studie 2000 sowie sowohl sozialwissenschaftliche sprachlichen Fähigkeiten stärker Strategie Konsequenzen Yasemin Strategien und Konsequenzen Strauss Studie Thema theoretischen Konzepten Tragfähigkeit der Hypothese Türkei Türkinnen türkische Freunde eingeschränkte uncl viele türkische Freunde vorliegende Hausarbeit wenig türkische Freunde wirken sich interethnische Wirtschaftsgymnasium Wolf Wie wirken Yasemin und Ayse Zusammenhang Zweistufigkeit

Bibliographic information