Internet, Telekomliberalisierung und Wirtschaftswachstum: 10 Gebote für ein digitales Wirtschaftswunder ; mit 15 Tabellen

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, Dec 6, 2001 - Business & Economics - 190 pages
1 Review
Am Beginn des 21. Jahrhunderts wandelt sich die alte Industriegesellschaft in eine digitale Wissensgesellschaft. In diesem Buch wird dieser grundlegende Wandel analysiert. Festnetz- und Mobilanwendungen des Internet werden vor dem Hintergrund der europäischen und globalen Deregulierung dargestellt. Aus empirischer Sicht werden erstmals die Wachstumseffekte der Telekommunikation für Deutschland untersucht; zudem die Wirkungen des Internet für Wachstum und Beschäftigung quantifiziert. Die Herausforderungen an die Wirtschaftspolitik werden in 10 Geboten für die Internet- und Bildungspolitik formuliert. Es wird gezeigt, dass sich bei richtigen Weichenstellungen erhebliche Expansionspotentiale in Deutschland und Europa ergeben.

What people are saying - Write a review

User Review - Flag as inappropriate

BSB: Bestellt

References to this book

About the author (2001)

Geboren 1957 in DA1/4ren, Studium der Volkswirtschaftslehre in Wuppertal, Duisburg und Paris, Promotion 1985, Habilitation 1989. Inhaber des Lehrstuhls fA1/4r Volkswirtschaftslehre - Schwerpunkt MakroAkonomische Theorie und Politik - an der Bergischen UniversitAt Wuppertal; PrAsident des EuropAischen Instituts fA1/4r Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW); Jean-Monnet-Professor fA1/4r EuropAische Wirtschaftsintegration; zuvor Distinguished Research Fellow am AICGS/The Johns Hopkins University, Professor an der UniversitAt MA1/4nster bzw. Potsdam, Visiting Alfred Grosser Professor Sciences Po, Paris.

Bibliographic information