Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich: der Relativsatz

Front Cover
Institut für deutsche Sprache, 2001 - Foreign Language Study - 104 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
5
Die Varianzparameter im Einzelnen und ihre Belegung
19
Das Deutsche
71
Copyright

1 other sections not shown

Common terms and phrases

Abschnitt Absolutiv Adjektiv adnominale PK adnominalem Grundcharakter Adposition Antezedens appositiven RS Attribuierung Attribut attributiven Ausdruck Beispiel cual definite Deixis direktes Objekt drei Töchter Englischen Ergativ europäischen Sprachen externem Nukleus folgende Form Frau Gebrauch Genitiv Genitivattribut Grammatik des Deutschen Hierarchie indefinite Kasus kenne Komplement König Konstituenten Konstruktionen Kontrastsprachen Kopfnomen Korrelation lange Relativierung Leerstellenfüllung Lehmann Lesart Lückenbildung Mädchen Mann minale mittelbar untergeordneten Satzes mittelbare Konstituenten möglich Neugriechisch nomen nominale Nukleusnominale Parameter Partikel Partizipialkonstruktion Personalpronomen Personalpronomen als Antezedens Possessorkonstruktion postnominale pränominal Präposition präpositionales Attribut Präpositionalphrase Präpositionsstranden Problem Pronomen Pronomina Pronominalisierung Rela Relativadverbien relativierbar relativierte Stelle Relativinfinit im engeren Relativkonstruktion Relativpartikel Relativpro Relativpronomen Relativpronomina Relativsatz Relativsyntagma RELPART restriktive RS Restriktives und appositives resumptives Pronomen romanische Sprachen semantische Leerstelle semantischen Rollen skandinavischen Sprachen standardsprachlich Status Strategie Subjekt Subjektsfunktion Subordinator subordinierten Supplemente syntaktisch desintegrierte syntaktischen Funktionen syntaktischen Repräsentanten Türkisch typologische übergeordneten Satz Ungarischen unsere Unterschied V2-Sätze Varianzparameter Vergleichskonstruktionen verwendet Zugänglichkeitshierarchie

Bibliographic information