Hebräische archäologie (Google eBook)

Front Cover
Mohr, 1907 - Bible - 450 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 453 - Laser Print natural white, a 60 # book weight acid-free archival paper which meets the requirements of ANSI/NISO Z39.48-1992 (permanence of paper) Preservation photocopying and binding by Acme Bookbinding Charlestown, Massachusetts CD 1995 The borrower must return this item on or before the last date stamped below.
Page 275 - Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Wunde um Wunde, Strieme um Strieme < (S.
Page viii - Wer hier im Orient es tagtäglich mit Händen greifen kann, daß der 'Orient' nicht nur ein geographischer Begriff ist, sondern eine sehr reale Macht, eine gewaltige Kulturwelt, die vom Nil bis zum Euphrat die verschiedenen Länder nnd Völker zusammenfaßt, der kann sich auch den alten Orient gar nicht mehr anders vorstellen, und der Gedanke einer gemeinsamen altorientalischen Weltanschauung und altorientalischen Kultur ist ihm ein ganz selbstverständlicher.
Page viii - ... selbstverständlicher. Er müßte die Annahme einer solchen verlangen, auch wenn sie gar nicht mehr aufgezeigt werden könnte. Alles Weitere ergibt sich dann als einfache Konsequenz hieraus. Ich lege aber Wert darauf, zu betonen, daß ich — und zwar nicht erst heute — von ganz anderem Ausgangspunkt als die Assyriologen zu dem als einem Postulat gekommen bin, was sie uns als vorhanden darlegen. Man braucht nicht Assyriologe zu sein, um aus innern Gründen grade die Hauptgedanken der neuen,...
Page 382 - Feueropfer darbringen, s^nämlich^ das Fett, das die Eingeweide bedeckt, und alles Fett an den Eingeweiden...
Page 311 - Mache dich auf, Jahve, damit deine Feinde zerstieben und deine Widersacher vor dir fliehen" ; und wenn sie den Lagerplatz erreicht, spricht er: „Kehre wieder, Jahve, zu den Myriaden Israels!
Page 21 - Rör, das in jeder Beziehung eine Sonderstellung einnimmt. Eingeschlossen von hohen Felswänden wird die über dem Jordantal schwebende Luftsäule gewaltig erhitzt. Die Sonnenstrahlen werden von den hellen Felswänden zurückgeworfen und tragen so noch mehr zur Erhöhung der Temperatur bei. Der Boden wird glühend heiss, zitternd steigen die Luftteilchen in die Höhe.
Page 369 - Um der Art und Weise willen, wie in .Jerusalem die Opfer dargebracht wurden, erschienen sie dort mehr als anderswo Gott angenehm. Mag das auch zunächst nur Volksglaube gewesen sein, — die Priester werden sich gehütet haben, ihn zu zerstören, kamen solche Anschauungen doch ihrem Heiligtum, also dem rechten Gottesdienst zu gut.
Page 333 - es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was Jahve von dir fordert, nämlich recht zu tun, Liebe zu liben und demUtig zu wandeln vor deinem Gott".
Page 133 - Bei Kauf und Verkauf ist es bis auf den heutigen Tag eine stehende Phrase des Verkäufers: „Nimm es umsonst, ich schenke es dir", die um so öfter wiederholt wird , je mehr der Verkäufer für seine Ware herausschlagen will (vgl.

Bibliographic information