Soziologie der Fremdenfeindlichkeit: theoretische und empirische Analysen

Front Cover
Campus Verlag, 2000 - Ethnic relations - 336 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
15
Forschungsstand
31
Die gesellschaftliche Immigrationssituation
43
Das integrative Modell
75
Empirische Einstellungen zu Ausländern und Ausländerinnen
125
Sozialpsychologische Variablen
143
2Anomia
150
Politische Einstellungen
165
Freizeit und Konsumpräferenzen
223
Die Hyperdimension Traditionalismus
237
Kontakt zu Ausländern und Ausländerinnen
251
Sozialstrukturelle Variablen
259
Gesamtmodell
277
Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse
289
Literatur
305
Anhang
321

Patriotismus
185
Christliche Religiosität
199
Werte
207
A2 Die Skalen
327
Copyright

Common terms and phrases

Allbus allerdings alltagsästhetischen Schemata Anomia anomische Asylsuchenden Ausländeranteil Ausländern und Ausländerinnen Ausländerpolitik ausländischen Personen Autoritarismus Befragten Berufs Berufsprestige beta Bevölkerung bezüglich Bildung daher Determinanten Dimension Effekt eher negative EaP eher positive eigenen Eigengruppe Einkommen Einstellungen zu ausländischen empirischen Ergebnisse erklären ersten Erwerbstätigkeit ethnische folgenden Frage Fremdenfeindlichkeit Funktion gegenüber ausländischen Personen geht Gemeinschaft Gesellschaft gewisse Gründen Hauptkomponentenanalyse Hoffmann-Nowotny hohe Identität Immigration Immigrationssituation individuellen Individuen Individuum Ingroup Interesse an Politik Items Kapitel kausalen Kognitionen kognitive Komplexitätsreduktion könnte Kontakt kontrolliert Konventionalismus Korrelationen kulturell ländischen Personen lässt Linke Links-Rechts Luhmann Modell möglich Nationalitäten negative EaP negative Einstellungen Outgroup PA-Werte Parteipräferenz Patriotismus Phänomen positive EaP Probleme Rassismus recht Regression Religiosität Rigorismus Rigoristen Schweiz schweizerischen Personen SE-Werte Siehe signifikant Skala Solidarität sozialen Gruppen sozialpsychologischen soziologischen stark Stereotypen störend Tabelle Tajfel tatsächlich Teil Theorie Traditionalismus Trivialschema Überfremdung unsere Unterscheidung Unzufriedenheit Varianz verschiedenen viele Vorurteile Wahrnehmung Weise weniger Werte wichtig zeigt Zufriedenheit Zürich zwei zweite

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information