Briefe an Mamherz

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2005 - 104 pages
0 Reviews
"Manchmal, in einem lichten Augenblick, weiss ich, was ich an Dir hab, und es tut mir nicht leid, Dich als Mutter genommen zu haben.""Briefe an Mamherz" sind echte Briefe, geschrieben von einer Tochter an ihre Mutter, Briefe aus unserer Zeit. Ein aussergewohnliches Buch, witzig-humorvoll, ernst und nachdenklich. 25 Jahre Lebensgeschichte spiegeln sich darin - vom jungen Madchen in der Ausbildung, uber Heirat, Gedanken zu Umstandsmode, Alterwerden und Schriftstellerei. Dabei wird der "beste Brautigam von allen" genauso gewurdigt wie Holunderbeersuppe, Henry Kissinger oder der Ostersonntag zu Hause.Diese Briefe sind voller Humor und getragen von tiefem Vertrauen. Im Auf und Ab des Lebens zeigen sie in herzerfrischender Weise die Fahigkeit, dem Alltaglichen Lichter aufzusetzen. Die lebensfrohen Illustrationen dreier Enkelkinder tragen das ihrige dazu bei."Wir wissen, dass wir uns mogen (sehr!), und dass wir gut voneinander denken, und ein Missverstandnis bringt uns nicht auseinander
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zu diesem Buch
6
Warum fühle ich mich so beraubt 19
19
Du fährst einfach in Urlaub 27
60
Du sollst glücklich sein 30
74
Alles strahlt in abartiger Sauberkeit 33
90
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information