Primae lineae iuris privati principum speciatim Germaniae (Google eBook)

Front Cover
Vandenhoeck et Ruprecht, 1789 - Emperors - 236 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 72 - Die Gemeinschaft, als ein wahrer Grund der Erbfolge und der einzige Grund der Lehnsfolge derer Seitcnverwandten aus dem Teutschen Rechte :c. und der Verfassung desRheingräft. Gesammthauses insonderheit, des zur Behauptung des Rhringräfi. Grumbach. u. Rheingrctfenstei» Nischen Erb- und Lehnfolgcrechts in die Hälfte derer erledige ten Rheingr.
Page 84 - Lehensfolge der Seitenverwandten in theilbaren Lehen nach den Stämmen und nicht nach dem nähern Grade zu beurtheilen sei. Franlf. 1752. Fol. — »/. <3i. /'«ett«
Page 75 - Wenn sie aber das Gut unter sich getheilet; so hat ihrer keiner nichts an des andern Gute. Und stirbt ihrer einer ohne Lehrns-Erden, so ist sein Theil dem Herrn ledig !c.
Page 132 - Fürsten, Prälaten, Grafen, Herren, von Adel und Commune« hiermit ernstlich auferlegt und befohlen haben, in ihren Fürstenthümern, Herr, schatten , Obrigkeiten und Gebieten dermaßen Ver...
Page 50 - Erbfolger, und ohne deren besondere Einwilligung, vor ebenbürtig und Successionsfähig erklären , auch wo dergleichen vorlnn bereits geschehen, solches für null und nichtig ansehen und achten.

Bibliographic information