Alemannia: Zeitschrift für sprache, litteratur und volkskunde des Elsasses und Oberrheins, Volume 8 (Google eBook)

Front Cover
1880 - Alsace
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 242 - gleich dem Artikel eines Wörterbuchs, häufte ich alle synonymische Mißverständnisse, die mir von unbestimmtem, ungeordnetem, unnatürlichem, zusammengestöppeltem, aufgeflicktem, überladenem, jemals durch den Kopf gezogen waren. Nicht gescheidter als ein Volk, das die ganze fremde Welt barbarisch nennt, hieß alles gothisch was nicht in mein System
Page 134 - ich bin gekommen, daß ich ein Feuer anzünde auf Erden; was wollte ich lieber, denn es brennete schon
Page 242 - als ein Volk, das die ganze fremde Welt barbarisch nennt, hieß alles gothisch was nicht in mein System
Page 238 - Ja so sind sie! Schreckt Sie alles gleich was eine Tiefe hat Ist ihnen nirgends wohl als wo's recht flach
Page 279 - man lüde synghet, Wen men era de brut bringet. Weste he wat men em brochte, Dat he wol wenen mochte. 1575
Page 238 - Hat unsere Seele nur einmal Entsetzen genug in sich getrunken, so wird das Äug in jedem Winkel Gespenster sehen.
Page 99 - uns nicht gesetzt zum Zorn, sondern die Seeligkeit zu besitzen, durch unsern Herrn Jesum Christum, der für uns gestorben ist, auf
Page 242 - schmücken, bis zu den ernsten Resten der älteren deutschen Baukunst, über die ich, auf
Page 99 - angethan mit dem Krebs des Glaubens, und der Liebe, und mit dem Helm der Hoffnung zur
Page 99 - die sind des Nachts truncken. Wir aber, die wir des Tages sind, sollen nüchtern seyn, angethan mit dem Krebs des Glaubens, und der Liebe,

Bibliographic information