Korporative Staatsgewalt: Integration privat organisierter Interessen in die Ausübung von Staatsfunktionen ; zugleich eine Rekonstruktion der Legitimationsdogmatik

Front Cover
Mohr Siebeck, 2004 - Corporate power - 686 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung l
2
Begriffselement Staatsgewalt
10
2 Begriffselement korporativ
25
Funktionen korporativer Staatsgewalt
98
4 Korporative Staatsgewalt und Gemeinwohl
108
6 Korporative Staatsgewalt und innere Souveränität des Staates
121
8 Rekonstruktion der Legitimationsdogmatik
140
9 Primäre Legitimation staatlicher Herrschaft in der Bundesrepublik
171
Fünfter Teil
399
Gewaltenteilung und korporative Staatsgewalt
461
Vorbehalt des Gesetzes und korporative Staatsgewalt
471
Verfassungsrechtliche Organisation der Staatsfunktionen
478
21 Beamtenrechtlicher Funktionsvorbehalt und korporative Staatsgewalt
507
Siebter Teil
515
23 Supranationale korporative Hoheitsgewalt
577
zur organisierten Zivilgesellschaft
609

Sekundäre Legitimation staatlicher Herrschaft in der Bundesrepublik
190
Legitimation korporativer Staatsgewalt in der Bundesrepublik Deutsch
253
Demokratische Gleichheit und korporative Staatsgewalt
278
13 Prinzip der Mehrheitsentscheidung und korporative Staatsgewalt
330
14 Korporative Staatsgewalt und demokratische Repräsentation
342
Korporative Staatsgewalt und ethische Orientierung demokratischer
360
Leitsätze
622
Zentrale Aussagen
645
Literaturverzeichnis
653
Stichwortverzeichnis
683
Copyright

Common terms and phrases

Abs.2 Satz AEntG Allgemeinverbindlicherklärung Arbeitnehmer Arbeitsgerichtsbarkeit ArbGG Ausübung der Staatsfunktionen Ausübung von Staatsfunktionen Ausübung von Staatsgewalt Bereichsnamen Berufung Böckenförde Bundesprüfstelle Bundesregierung Bundestag Bundesverfassungsgericht Bündnis für Arbeit BVerfGE daher demokratische Legitimation Deutsche Volk ehrenamtlichen Richter Entscheidungen Europäische Kommission Europäischen Union Fallgruppe Form korporativer Staatsgewalt funktionelle Funktionen Funktionsorgane Funktionswalter Fußn gemäß Art Gemeinwohl Gesetzgeber Gewalt Gewaltenteilung Grundgesetz Grundrechte Grundsatz hinreichend i.S. des Art ICANN ICANN's inhaltliche Legitimation insoweit Integration privat organisierter Interessenvertretung Internet jeweils JuSchG konkreten Form korporativer Legiti Legitima Legitimation Legitimation der Ausübung Legitimationsdogmatik Legitimationskette Legitimationsniveau legitimiert Mitglieder mithin muß öffentlichen Organisation Parlament parlamentarische Gesetz Parlamentsgesetz personelle Legitimation politischen pouvoir constituant primären Legitimation Prinzip privat organisierten Interessen privaten Interessenorganisationen prozedurale Rechtsprechung Referenzbeispiel Regierung Satz l GG sekundären Legitimation Siehe Sinne sowie Sozialpartner staatlicher Herrschaft Staatsfunktionen integrierten privat Staatsge supranationaler Träger der Staatsgewalt ununterbrochenen Legitimationskette Vereinigungsfreiheit Verfassung Verfassunggeber verfassungsgemäßen Träger verfassungsrechtlichen vermag Vertreter Verwaltung des DNS Verwaltungsfunktion Wesentlichkeitstheorie

Popular passages

Page 672 - Republik, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland und der Vereinigten Staaten von Amerika vom 3.

Bibliographic information