Ferroelektrika und antiferroelektrika

Front Cover
B.G. Teubner, 1972 - Ferroelectrity - 168 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
Theorie der Ferroelektrizität
22
Grundlegende experimentelle Tatsachen
43
Copyright

3 other sections not shown

Common terms and phrases

Abhängigkeit Änderung Antiferroelektrika antiferroelektrischen Phasen Antiferroelektrizität antiparallelen Anwendung Anzahl Atome äußeres Feld Bariumtitanat beobachtet besitzen bestimmt Bleizirkonat Brechungsindex Curie-Weißsche Gesetz Curiepunktes Curietemperatur Deformation Deshalb dielektrischen Verluste Dielektrizitätskonstanten Dipole Dipolmomente Domänen Domänenstruktur Doppelbrechung Eigenschaften elektrika elektrischen Feldes Elektronen elektrooptischen Effekt Elementarzelle entsprechen Entstehung der spontanen erhalten experimentellen Fall Feldstärke Ferro Ferroelektrika ferroelektrische Phase ferroelektrischen ferroelektrischen Schwingung Ferroelektrizität festen Lösungen freien Energie Frequenz Gebiet gewöhnlich gibt Gitter gleich Gleichgewichtslage Größe Größenordnung hohen Hystereseschleife inneren Felder Ionen Kaliumdihydrogenphosphat Kaltleiter Keramik kleiner Koeffizienten Koerzitivfeldstärke Kondensator Kristall kubischen Ladung linear magnetischen Materialien mechanische Spannung Methode nichtlinearen Nichtlinearität Null oberhalb Oktaeder optischen Ordnung Orientierung paraelektrischen Phase Parameter Perowskit Perowskitstruktur Phasenübergang Phasenumwandlung Piezo Piezoeffekt piezoelektrischen Piezomodul Polarisierbarkeit polykristallinen rhombischen rhomboedrischen Richtung der spontanen sation Sauerstoffionen schen Seignettesalz senkrecht spontanen Polari spontanen Polarisation starken Struktur Temperatur Temperaturabhängigkeit tetragonalen tetragonalen Phase thermodynamische Theorie Titanionen Triglyzinsulfat Übergang Untergitter Untersuchung Verbindungen Verschiebung der Ionen verschiedenen Wechselfeld Wechselwirkung Wellen Zimmertemperatur zwei

Bibliographic information