Zur Währungs- und Finanzlage Deutschlands: Übersicht über die Finanzlage, ihre Probleme und die Lösungsversuche verschiedener Denkschriften, Gutachten und Veröffentlichungen

Front Cover
W. Geppert - Currency question - 44 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
3
Section 2
5
Section 3
39

1 other sections not shown

Common terms and phrases

Abwertung Abwicklung Alfred Weber allgemeinen Anleihe Arbeitsgemeinschaft der Industrie Bank Bankguthaben Belastung Bereinigung Beseitigung der Reichsschuld Beseitigung des Kaufkraftüberhanges Besteuerung Betracht Betrag Blockierung Buchgeld Cahn-Garnier deutschen Geldwesens Einkommen endgültige erfolgen Erhöhung erst Frage Frankfurter Gutachten Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes Freigabe Geld Geldmenge Geldüberflusses gesperrten gleichzeitig Groß-Hessen Grund grundsätzlich Gutachten Binder Handelskammer Frankfurt Handelswechsel Handwerkskammern Haushaltes heutigen Höhe infolge insbesondere Kapitalforderungen Kastner Kaufkraft Keiser Kontrollrat Kreditinstituten Krieges Kriegsschädenforderungen Kriegsschädenproblem künftig kurzfristig liche Lösung Maßnahmen meisten Gutachten Milliarden Reichsmark Milliarden RM Möglichkeit Münchener Gewerkschaften Noell Notwendigkeit öffentlichen Pfandbriefe Pfund Sterling Plan politischen Preise Quote Regelung Regulierung der Reichsschuld Reparationen Sachvermögens Sachverständigen Sachverständigenausschuß Sanierung Schulden Schuldenfrage Schuldenproblems Schuldverpflichtungen Schuldverschreibungen Schwierigkeiten Sicherung des Geldwertes soll sozialen Sparguthaben Sperrkonten Standpunkt Steuern Teil totale Staatsbankrott umlaufenden Vermögensabgabe Vermögenszuwachssteuer Verschuldung Verzinsung und Tilgung Volkseinkommens Volksvermögen Volkswirtschaft Voraussetzungen vorgeschlagen vorhandenen Vorschläge Währungs währungspolitischer Weise wesentlich wieder Wiederaufbau Wirtschaft Wirtschaftsprüfer Württemberg-Baden Zahlungsbilanz Zahlungsmittelumlaufs Zertifikate Ziffern Zinsen zunächst

Bibliographic information