Kompetenzerwerb und Entwicklung von Diversity-Kompetenz durch informelles Lernen (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 7, 2009 - Business & Economics - 45 pages
0 Reviews
Die verschiedenen Themen des Seminars „Ansätze und Theorien der Personalentwicklung“ haben sich an unterschiedliche Aspekte der Personalentwicklung angenähert. Bei der Betrachtung des Konzepts der Schlüsselqualifikationen als auch bei der Beschäftigung mit der Tendenz zur generellen Kompetenzorientierung der Personalentwicklung sind Entwicklungen deutlich erkennbar, die die Anpassung der Personalentwicklung an demographische, soziale und ökonomische Veränderungen bedeuten. Die Globalisierung, und die damit gestiegene Mobilität und Migration, der verschärfte Wettbewerb, die Individualisierung und die gleichzeitige gesellschaftliche Forderung nach mehr Gleichberechtigung sind Herausforderungen sowohl an Firmen und Institutionen und deren organisationale Ebene, als auch an Einzelpersonen. Eine dieser Herausforderungen ist der konstruktive und der für eine gute Zusammenarbeit förderliche Umgang mit der Unterschiedlichkeit der Individuen. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen die Begrifflichkeiten „Kompetenz“ und „informelles Lernen“ und „Diversity“. Folgenden Fragen wird in diesem Zusammenhang nachgegangen: Welchen Beitrag kann das informelle Lernen zur Kompetenzentwicklung und speziell zur Entwicklung von sog. Diversity-Kompetenz leisten? Welche Bedeutung haben diese Tatsachen für konkrete Handlungskonzepte des Diversity Managements?
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Ambiguitätstoleranz andragogische Aufgabenfelder Anwendung Aretz Aspekte äußere Faktoren Bedingungen für kompetenzorientiertes Begriff der Diversity Begriffsverständnis Belegschaft Bender bereichsübergreifend beruflichen Weiterbildung betrieblichen bewusst beziehen Bildungsinstitutionen Biografiearbeit braucht Definition Dehnbostel Diskriminierung Diversity Management Diversity-Reife Dohmen emotionale Kompetenz entwickeln Entwicklung Erwachsenenbildung erworbene Wissen Fähigkeiten Faulstich fördern Förderung von Diversity-Kompetenz Führungsperson Gelernten Gemeinsamkeiten generell Globalisierung Grenzen Handlungsspielraum Herausforderung Idealsituation Implementierung Individuen Individuum Insofern interkulturelle Interkulturellen Kompetenz Jakubeit Kernkompetenzen Kommunikation Kompetenz Kompetenzbildung kompetenzentwickelnde Maßnahmen kompetenzentwickelndes informelles Lernen kompetenzentwickelndes Lernen Kompetenzentwickelndes Potential Kompetenzentwicklung Kompetenzfördernde Methoden kompetenzorientiertes informelles Lernen konkrete Krell Lernberater Lernenden Lernprozess Lernsituation Lernstrategien Menschen Merkmale und Bedingungen Mitarbeiter Mitarbeitergespräch Möglichkeit Molzberger Motivation muss notwendig Organisation organisationale Ebene Organisationskultur Overwien pädagogischen Performanz Person Personalentwicklung Planung Potential des informellen reflektiert Reischmann relevant Rolle Schlüsselqualifikationen selbstbestimmten Lernens Selbstgesteuertes Lernen Selbstkompetenz Selbstlernfähigkeit Selbstlernkompetenz sexuelle Orientierung soll sollte somit sowie sowohl Stöckl/Straka Straka Thomas Trainings Umgang Unternehmen Unterschiede Unterstützung Veränderungskompetenz verschiedenen Vielfalt Voraussetzungen wahrnehmbare Merkmale Wertschätzung Wittwer Zusammenarbeit

Bibliographic information