Gewalt in den Medien

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Medienpsychologie, Note: 1,7, Folkwang Universitat der Kunste, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Medien haben einen grossen Stellenwert in unserem Leben. Man konnte sogar meinen, wir konnten uns ein Leben ohne Medien kaum mehr vorstellen. So ist zum Beispiel ein Haushalt, der nur mit einem Fernseher ausgestattet ist, eher die Ausnahme als die Regel. Da wir folglich viel Zeit mit der Mediennutzung verbringen, spielen Medien eine wichtige Rolle in unserer Sozialisation, der Eingliederung des Menschen in die Gesellschaft durch Aneignen von Normen und Werten. Wie wirken sich nun mediale Gewaltdarstellungen auf den Menschen aus? In der Offentlichkeit ist haufig die Meinung vertreten, Mediengewalt sei gemass des Reiz-Reaktions-Modells ein bedeutender Faktor, der zu Aggressionen fuhre. Oder haben etwa Gewaltdarstellungen eine gegenteilige Wirkung auf den Rezipienten, die sich in einer Verminderung der Anreize zu weiterfuhrenden Aggressionen ausdruckt? Um diese Frage zu beantworten, mochte ich im Folgenden auf die wichtigsten Theorien uber die Wirkung von Mediengewalt eingehe
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information