Handbuch der praktischen genealogie, Volume 1 (Google eBook)

Front Cover
H. A. L. Degener, 1913 - Genealogy
1 Review
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents


Common terms and phrases

Popular passages

Page xi - Wohl dem, der seiner Väter gern gedenkt, Der froh von ihren Taten, ihrer Größe Den Hörer unterhält und, still sich freuend, Vernimm! Ich bin aus Tanlalus' Geschlecht 595 Ans Ende dieser schönen Reihe sich Geschlossen sieht!
Page 231 - Numismata. A Discourse of Medals, Antient and Modern. Together with some Account of Heads and Effigies of Illustrious, and Famous Persons, in Sculps, and Taille-Douce, of whom we have no Medals extant ; and of the Use to be derived from them. To which is added A Digression concerning Physiognomy.
Page 13 - Die Genealogieen sind von jeher ein wahrer Tummelplatz teils sagenhafter, teils ganz bewußt erfundener Fälschung gewesen. Familien- und Nationaleitelkeit haben in der Zurückführung der Stammbäume auf Heroen und Helden das Unglaublichste geleistet. Der Wunsch, lückenlose Ahnenreihen zu besitzen, das Bestreben der Gelehrten, unbestimmte Verwandtschaftsbeziehungen sicherzustellen und recht vollständige genealogische Linien zu gewinnen, sind kaum minder verhängnisvoll geworden.
Page 278 - Imitations of Original Drawings, by Hans Holbein, in the Collection of His Majesty, for the Portraits of Illustrious Persons of the Court of Henry VIII, with Biographical Tracts.
Page 310 - Mundart nebst den schon veralteten Wörtern und Redensarten in bremischen Gesetzen, Urkunden und Diplomen gesammelt, zugleich auch nach einer behutsamen Sprachforschung, und aus Vergleichung alter...
Page vi - Blüt' an Blüte, nach ew'gen Regeln wiegen sie sich drauf; wenn hier die eine matt und welk verglühte, springt dort die andre voll und prächtig auf. Ein ewig Kommen und ein ewig Gehen, und nun und nimmer träger Stillestand! Wir sehn sie auf-, wir sehn sie niederwehen, und jede Blüte ist ein Volk, ein Land!
Page 9 - Header to ascertain whether the Genealogy of any family, or any part of it, is printed, either by itself or embodied in other Works. Fifth edition, revised, improved and enlarged, containing nearly 60,000 references (first and second editions were edited by Daniel S.
Page 190 - The Monumental Remains of Noble and Eminent Persons, comprising the sepulchral antiquities of Great Britain, engraved from drawings by Edward Blore, with historical and biographical illustrations.
Page 328 - Obeiiausitz (wie auch schon Sachsen) durch das Vorschlagen der Verkleinerungsform -el und die Ableitungen auf -er von Ortsnamen, wie Eisner, Wiesner, nach Schlesien hinüber. Da Schlesien wie eine langgestreckte Halbinsel in das slawische Sprachmeer, zwischen Tschechenland und Polen, hinausragt, so ist es natürlich, daß fast überall slawische Elemente auch in den Familiennamen hervortreten. Im Innern der Provinz ist dies freilich nur in geringem Maße der Fall, in desto größerem aber an den...
Page 286 - ... stetigen Weiterentwickelung der Sprache nicht gleichen Schritt gehalten, sie sind je länger je weniger mitgegangen, zumal seit sie als Familien- Namen festgeworden. Die Veränderungen, welche die Sprache zu erleiden gehabt, haben sie als das geheiligte Eigenthum des Einzelnen nicht gleichmässig mitgemacht, sie sind stehen geblieben; die Stürme der Zeiten, welche die alten Sitten und "Weisen hinweggefegt, haben sie nur wenig berührt. So stehen die Namen da gleich den Ruinen der Ritterburgen,...

Bibliographic information