Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse

Front Cover
Springer, Sep 5, 1997 - Business & Economics - 792 pages
3 Reviews
Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhöhten Seitenumfang. Dieser ist auf einen höheren Detaillierungsgrad und eme vollständigere Problembeschreibung zurückzuführen. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhöht, die für die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.B. die Produktbeschreibung und die CAM Fabrikorganisation. Dadurch wird eine stärkere Realitätsnähe erreicht, um den komplizierten Organismus eines Industriebetriebes verstehen zu können. Während in den ersten Auflagen als Beschreibungssprache für Infor mationssysteme die Datenmodellierung dominierte, wurde jetzt mit der vom Verfasser entwickelten Architektur integrierter Informationssysteme (ARlS) ein ganzheitlicher Beschreibungsansatz verfolgt, der neben der Daten- auch eine Funktions-, Organisation- und Steuerungssicht enthält und von der Analyse über Fachkonzept, DV-Konzept bis zur Implementierung alle Phasen des Life-CycJe-Prozesses eines Informationssystems umfaßt. Die entwickelten Referenzmodelle können somit als Ausgangsmodelle für konkrete Anwendungen gelten. Die Beschreibung der Probleme nach dem ARlS-Konzept führt zwangs weise zu einer Erweiterung des Umfangs. Auf der anderen Seite wurde auf redundante Beschreibungen der früheren Auflagen verzichtet, so z.B. auf die routinehafte Übertragung der Entity-Relationship-Modelle in das Relationen modell. Hier werden jetzt nur noch die Transformationsregeln und einige Beispiele angegeben. Eine wesentliche Änderung des Buches ist die konsequente Ausrichtung des Stoffes auf Geschäftsprozesse gegenüber einer früher stärker funktionalen Gliederung. Dieses trägt dem Trend zur prozeßorientierten Aufbau- und Ablauforganisation in Unternehmungen Rechnung, der gerade durch neue Mittel der Informationsverarbeitung unterstützt wird. Diese Ausrichtung kommt auch im veränderten Untertitel zum Ausdruck.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

All Book Search results »

About the author (1997)

Scheer from the University of the Saarland, Saarbrucken, Germany