Gegenwehr konkret

Front Cover
Deutscher Gewerkschaftsbund, Bundesvorstand, Abt. Jugend, 1978 - Unemployed youth - 54 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Related books

Contents

lnhalt NEW YllRK SlrliE
5
Teil
16
Orientierungspunkte für gewerkschaftliche Handlungsmöglich
23

3 other sections not shown

Common terms and phrases

Abendveranstaltung Abschluß der Ausbildung Aktion STOP Jugendarbeitslosigkeit Aktivitäten Ansatzpunkte Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitsämter Arbeitslosigkeit Arbeitsplätze Arbeitsverhältnis Ausbildungsplätze Auszubildenden Autokorso Beispiel Belegschaften Beratung Bereich Berufsbildungsgesetz Berufsgrundbildungsjahr Berufsschulen Beschäftigtenzahl Bestandsaufnahme Betrieb Beschäftigten Betriebsrat Betriebsvereinbarung Betriebsverfassungsgesetzes Betriebsversammlung Betroffenen BetrVG Beurteilungsbogen Bevollmächtigter BGL-Kurse blem BPVG Broschüre Daten Druckpotential durchgeführt Einbeziehung Einigungsstelle Einzelgewerkschaften einzelnen Entlassungen entsprechend erstellen ersten Film Flugblätter Forderungen Gegenwehr gekündigt gesetzlichen lnteressenvertretung gewerk gewerkschaftliche Gibt Jahren Jugend Jugendarbeit Jugendarbeitsschutz Jugendausschüsse Jugendgruppe Jugendvertretung juristische Kolleginnen und Kollegen konkrete konnten Kreisjugendausschuß Kündigung Kündigungsschutz Kurzarbeit Lehrstellen lichen lnformation lnfostand lnhalt lnitiativen lnstrument lnteressen lnteressenausgleich Manteltarifvertrag Maßnahmen Mitbestimmung Mitbestimmungsgesetz Mitbestimmungsrecht Möglichkeiten muß Musterfragebogen Nichtübernahme Öffentlichkeit OJA-Vorsitzender örtlichen Ausschüsse Ortsjugendausschuß paritätisch Personalplanung Personalrat Planung politischen Presseerklärungen Problem Probleme Q Vorbereitende Diskussion Rahmen Rechtliche rechtzeitig Regelungen schaftlichen Schulabgänger Situation Sitzung Solidarität sollen sollte Songgruppe Sozialplan tarifvertraglichen Teil Tips überbetriebliche Übernahmeaktion unsere Unternehmen unternehmerischer Vertrauensleute Vertrauensleutekörper Wichtig Wieviele Wirtschafts Zahlen Ziffer

Bibliographic information