Kritische Analyse ausgewählter Verfahren zur Erstellung von Szenarien (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 1, 2006 - Business & Economics - 153 pages
0 Reviews
Man könnte sich die Frage stellen, ob es für Unternehmen, Gemeinden, Kommunen oder andere Einrichtungen richtig ist, das unternehmerische Handeln an zukünftigen, aber unsicheren und unberechenbaren Ereignissen auszurichten. Das „Hier und Jetzt“ in den Mittelpunkt der Betrachtung zu stellen hat einen gewissen Anreiz, aber birgt auch eine Menge von Gefahren. Vorausschauendes Handeln hat zum Ziel, Misserfolge auszuschließen. Wirtschaftlicher Erfolg hängt eng von der Fähigkeit ab, zukünftige Entwicklungen zu erkennen und das wirtschaftliche Handeln daran zu orientieren. Um zukünftig Erfolg zu haben, müssen wir uns plastische und realitätsnahe Vorstellungen darüber verschaffen, wie Kundenwünsche, Umweltbedingungen, Lebensstile, Politik, Absatzmärkte, Technologie etc. sich entwickeln. Damit stehen wir vor einer sehr komplexen Aufgabe. Man könnte die Zeit auch einmal um 20 bis 30 Jahre zurückdrehen und schauen, wie die Welt zu diesem Zeitpunkt aussah. Hätte man damals voraussehen können, dass heute an jedem Arbeitsplatz Computer stehen oder jeder bzw. jeder zweite Haushalt heute einen Computer besitzt? Man wird feststellen, dass solche Voraussagen i.d.R. unmöglich sind. Aber deshalb darf man nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. In der Geschichte existieren Beispiele, in denen eventuelle Ereignisse vorweggenommen wurden, zum Beispiel die Ölkrise. Die großen Mineralölkonzerne hatten diese Krise Jahre zuvor für möglich gehalten und konnten beim tatsächlichen Eintreten schnell reagieren.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
xi
II
2
III
5
IV
20
V
72
VI
122
VII
127

Common terms and phrases

A-Posteriori-Wahrscheinlichkeiten A-Priori-Wahrscheinlichkeiten Abbildung aktiven Aktivsumme alternativen Analyse angepassten Wahrscheinlichkeiten anhand Annahmebündel Ansätze Anwendung Anzahl Ausprägung A1 Baryzentrischen Battelle-Institut bedeutet Berechnung Bestimmung Bewertung Bewertungsskala Cross-Impact Cross-Impact-Werte dargestellt Datengewinnung Definition Deskriptorausprägungen Deskriptorzustand dynamisch-kausalen Cross-Impact-Analyse Einflussbereiche Einflussfaktoren Eingangsdaten Einschätzung Eintritt oder Nichteintritt Eintrittswahr Eintrittswahrscheinlichkeiten einzelnen Entwicklungen Ereignisse Erfüllungsgrad Ergebnisse Erstellung von Szenarien Experten Fläche Flächenschwerpunkte folgende Fuzzy-Logik Fuzzy-Mengen Fuzzy-Set gemeinsame Wahrscheinlichkeit Götze Grafik Grundlagen Heinecke hoch sehr hoch Inferenz Koeffizienten konsistent Konsistenzanalyse Konsistenzbewertung Konsistenzeinschätzung Konsistenzzahlen korrelierten Cross-Impact-Analyse kritischen Deskriptoren linguistische Variable linguistischen Terme mittlerer Einfluss möglichen Szenarien Möglichkeit des Eintritts Möglichkeitsgrad niedrig mittel hoch Null partielle Inkonsistenz Passivsumme Possibilitätstheorie punktgenaue Regel Reibnitz relativ Rohszenarien scharfen Wert Schätzung scheinlichkeiten Schritt Fuzzy-Inferenz Simulation Skalen stark statisch-kausalen Cross-Impact-Analyse stellen stetigen Größen Störereignisse strategischen Planung System-Grid Systemelemente Szenarien sollen Szenario-Technik Tabelle totale Inkonsistenz unscharfe Menge unserer Verfahren Vernetzungsanalyse Vernetzungsmatrix Verwendung von Fuzzy-Zahlen Vorgehensweise Wahrscheinlichkeitsintervalle Wahrscheinlichkeitstheorie weitere Wirkung wollen Zugehörigkeitsfunktion Zukunft Zukunftsbilder zwei

Bibliographic information