Mikroskopie des auswurfes (Google eBook)

Front Cover
J. F. Bergmann, 1898 - Microscopes - 17 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Related books

Selected pages

Other editions - View all

Popular passages

Page 24 - Uroskopie an die Öffentlichkeit mit einer neuen klinischen Diagnostik getreten ist, der kein Unbefangener die Vorzüge einer in bezug auf bildliche Darstellung sehr willkommenen Reichhaltigkeit und Originalität — die meisten Abbildungen sind selbstbeobachtete — sowie eines sehr massigen Preises absprechen wird. Alles in allem ein vortrefflich ausgestattetes Werk, das dem physiologischen und bakteriologischen Laboratorium in Zürich zur Ehre gereicht und sich zahlreichen Kollegen als hilfsbereiter...
Page 24 - Auszüge aus Besprechungen über die erste Auflage: Es fehlt nicht an trefflichen Bildwerken, deren Inhalt im wesentlichen unserem Titelthema entspricht. Nichtsdestoweniger haben wir es dem Autor zu danken, dass er auf dem Gebiete der Uroskopie...
Page 27 - Bindesubstanzgruppe. — XI. Die Muskeln. — XII. Gehirn und Nerven. — XIII. Die Fortpflanzungsorgane. — XIV. Die Milch. — XV. Die Haut und ihre Ausscheidungen. — XVI. Der Harn.
Page 29 - Interesse daran durch die Darstellungsweise dauernd gefesselt. Einer nicht polemisirenden aber stillschweigend geübten Kritik verdanken wir es, dass der Vorzug der Vollständigkeit nicht unter der Last des massenhaft Ueberflüssigen verloren geht; wo das Wort nicht ausreicht, ist geschickt das Bild ihm zur Seite gesetzt. Besonders hervorzuheben ist die Einführung der neuesten Färbungsmethoden und die grössere Berücksichtigung anderer Mikroorganismen neben den Bacterien, sodass das Werk jetzt...
Page 29 - In die mikroskopische Technik, welche so schwierig einer schriftlichen Mittheilung sich fügt, wird der Leser, angeregt durch die geschmackvolle Bearbeitung der Formen der Mikroorganismen, mit Geschick eingeführt und sein Interesse daran durch die Darstellungsweise dauernd gefesselt. Einer nicht polemisirenden...
Page 29 - Die Methoden der Bakterien -Forschung. Handbuch der gesammten Methoden, der Mikrobiologie. Von Dr. Ferdinand Hueppe, Professor der Hygiene an der deutschen Universität zu Prag. Fünfte verbesserte Auflage. Mit 2 Tafeln in Farbendruck und 68 Holzschnitten. Preis: M. 10.65, gebunden M. 12,—. Nachdem bei Gelegenheit der 4. Auflage eine vollständige Umarbeitung der „Methoden der Bakterienforschung" stattgefunden, war der Verfasser bemüht, in der vorliegenden 5.
Page 24 - ... sind selbstbeobachtete — sowie eines sehr massigen Preises absprechen wird. Alles in allem ein vortrefflich ausgestattetes Werk, das dem physiologischen und bakteriologischen Laboratorium in Zürich zur Ehre gereicht und sich zahlreichen Kollegen als hilfsbereiter Führer erweisen wird. „Deutsche Med. Wochenschrift." Der vortrefflich ausgestattete, reichhaltige Atlas verdient lebhafte Empfehlung und weite Verbreitung um so mehr, als auch der begleitende, erklärende Text in knapper Form und...
Page 27 - Orientiruug gebraucht werden können und nicht zum Mindesten auch als zuverlässiges Handbuch bei physiologischchemischen Arbeiten. Pharm. Zeitung 1896, No. 3. Die vorliegende dritte Auflage ist wesentlich erweitert und verbessert. Einmal sind die wichtigsten Litteraiurnach weise gegeben, sodann sind die Nahrungsmittel noch wesentlich eingehender als früher besprochen.
Page 26 - Anleitung zur chemischen Analyse des Weines, von Dr. Eugen Borgmann. Zweite unter Aufnahme der vom Bundesrathe erlassenen Anweisung zur chemischen Untersuchung des Weins gänzlich neu bearbeitete Auflage von Professor Dr.
Page 27 - Werk ist ein Lehrbuch und gleichzeitig ein Nachschlagebuch. Es wird mit gleichem Vortheil sowohl zum Studiren, als auch zur gelegentlichen Orientiruug gebraucht werden können und nicht zum Mindesten auch als zuverlässiges Handbuch bei physiologischchemischen Arbeiten.

Bibliographic information