ALIAS GRACE: ROMAN. AUSGEZEICHNET MIT DEM GILLER PRIZE 1996

Front Cover
Berlin-Verlag, 1996 - 622 pages
2 Reviews
Im Mittelpunkt dieses Romans steht Grace Marks, eine historische Gestalt der Mitte des 19. Jahrhunderts, die im Alter von 16 Jahren eines Doppelmordes angeklagt und zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Für ihren Fall, der in Kanada grosses Aufsehen erregte, interessiert sich 16 Jahre nach der Tat auch der aufstrebende junge Nervenarzt Dr. Simon Jordan. Er möchte ihre Behauptung, sich nicht an die Mordnacht erinnern zu können, überprüfen.

What people are saying - Write a review

Review: Alias Grace

User Review  - matt - Goodreads

Better than The Handmaid's Tale, in my humble opinion. As good as THT was, there was a sort of self-conscious Orwellian allegory kind of thing going on that sort of blunted the edges of the very real ... Read full review

Review: Alias Grace

User Review  - Goodreads

Better than The Handmaid's Tale, in my humble opinion. As good as THT was, there was a sort of self-conscious Orwellian allegory kind of thing going on that sort of blunted the edges of the very real ... Read full review

Bibliographic information