Strategische Allianzen in Der Automobilindustrie: Steigerung Der Wettbewerbsfhigkeit Durch Unternehmenskooperationen (Google eBook)

Front Cover
Diplomica Verlag, 2010 - Business & Economics - 84 pages
0 Reviews
Die Automobilindustrie steht vor enormen Herausforderungen. Volatile Finanzm rkte, stagnierende Realeinkommen und verunsicherte K ufer beeintr chtigen die Automobilnachfrage und f hren bei einigen Automobilherstellern zu heftigen Preis- und Rabattschlachten. Ges ttigte Absatzm rkte in der Triade USA, Westeuropa und Japan, der Markteintritt asiatischer Hersteller, berkapazit ten und verk rzte Produktlebenszyklen erh hen den Kostendruck auf die Automobilunternehmen und f hren zu einer zus tzlichen Versch rfung des Wettbewerbs. Ein wichtiges Instrument zur Steigerung der Wettbewerbsf higkeit der Automobilunternehmen sind strategische Allianzen. Unter strategischen Allianzen zwischen Original Equipment Manufacturer (OEM) werden beispielsweise gemeinsame Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsaktivit ten verstanden. Diese Studie besch ftigt sich mit der Frage, wie strategische Allianzen zwischen Automobilherstellern erfolgreich gestaltet und gesteuert werden k nnen. Zun chst werden wichtige Vorteile und Risiken strategischer Partnerschaften erl utert und anhand von Praxisbeispielen aus der Automobilbranche belegt. Anschlie end wird erl utert, wie durch den Einsatz von strategischen Allianzen die Herausforderungen der Automobilindustrie bew ltigt werden k nnen. In der Studie werden kritische Erfolgsfaktoren in den jeweiligen Phasen einer strategischen Allianz herausgearbeitet und anhand von aktuellen Fallbeispielen untersucht. Auf Basis dieser Erfolgsfaktoren werden dann konkrete Handlungsempfehlungen f r das Management von Allianzen zwischen Automobilherstellern gegeben.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Allianz erfolgreich Allianzerfahrung Allianzerfolg Allianzform Allianzmanager Allianzstruktur Allianzvertrag Allianzziele Anderson anhand aufgrund Automobilunternehmen Becker Beendigung der Allianz beteiligten Unternehmen Bronder/Pritzl 1992 bzgl Child Commitment Cullen Culpan Das/Teng Dussauge/Garrette 1999 effektive effizient Eisele Entscheidungen Entwicklung Erfolgsbeurteilung ex ante Faktoren Festlegung finanzielle Fontanari 1996 Franchising Gefahr gegenseitige Vertrauen gemeinsam General Motors Gulati Handlungsempfehlungen für Automobilhersteller Hensel Hersteller hohen Holtbrügge 2005 Implementierungsphase Informationen Informationsasymmetrien insbesondere Joint Venture Kale Kale/Singh Kapitalbeteiligung Kapitel Kernkompetenzen Know-how Kommunikation Kompatibilität Komplementarität Komponenten Konflikte Kontrollmechanismen Kooperation Kooperationsformen kooperieren Koordinationsform Kosten Kraege kritische Erfolgsfaktoren langfristigen Leslie Management Manager Markt Mellewigt 2003 Misfit Mitarbeiter Nissan Opportunistisches Verhalten Original Equipment Manufacturer Partnersuche Partnerunternehmen Phasen potentielle Allianzpartner potentielle Partner Produktion rechtlichen Selbstständigkeit Regel relationales Kapital Renault Renault-Nissan Ressourcen Reuer/Ariño Risiken Schwerk Shah/Swaminathan 2008 Skaleneffekte spezifische Investitionen Steuerung und Kontrolle strategischen Allianzen Studie Technologien Teng/Das Toyota Überkapazitäten Unternehmenskulturen unterschiedliche Verband der Automobilindustrie Verbundeffekten Verhandlung und Gestaltung Vertrauenskomponente Vertrauensverhältnis Wettbewerber wichtige Zudem Zusammenarbeit

Bibliographic information