Konrįšs saga (Google eBook)

Front Cover
Lund University Press, 1884 - 273 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page cxciii - COLLECTION PHILOLOGIQUE. Recueil de travaux originaux ou traduits, relatifs ą la philologie et ą l'histoire littéraire. i" fascicule : La théorie de Darwin; de l'importance du langage pour l'histoire naturelle de l'homme, par A.
Page lxxxvi - Le Livre du trčs chevalereux Comte d'Artois et de sa femme fille au comte de Boulogne, Paris 1837, Barrois ungenaue Anmerkung zu der Stelle S.
Page cxlix - Es gab aber in der Stadt eine zahllos grosse Anzahl anderer Schlangen (dvs utom den stora ormeu, som lag kring stadsmuren) und Reptilien. Auf Befehl Gottes liegen diese Schlangen Sonntags vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang regungslos wie todt, Montags aber werden sie lebendig die ganze Woche bis Sonntag.
Page lxxxv - Eymundi, in calculo ludens, militem generosum cum illo ludentem in palatio Karoli Magni cum uno scaccorum interemit », mostrando, evidentemente, d'aver presente l'esordio del romanzo dei quattro figli di Aimone, quale anche noi lo conosciamo.
Page ccxxix - Sabaoth rückt mit seinen 10,000 mann zuerst ins feld. Sobald der kaiser ihn erblickt, fordert er seine leute auf, den alten nicht entwischen zu lassen. Der könig von Schottland steigt auf sein ross, das aus dem lande Orphania stamt, ergreift seinen spiess und sprengt auf Sabaoth los. Da zeigte sich die Wahrheit des Sprichwortes, dass alter leute sehnen zäh sind, denn Sabaoth durchstösst den schild des königs und trift ihn ins herz, sodass er tot zu bodeu sinkt. 'Du erhältst keinen dank dafür,...

Bibliographic information