Neuere Entwicklungen in der Geldtheorie und Währungspolitik

Front Cover
Volker Clausen, Dieter Duwendag
Duncker & Humblot, 1995 - Monetary policy - 145 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Der BufferstockAnsatz der Geldnachfrage
11
Die Rolle des Bankverhaltens bei der Bestimmung des Angebotes an
45
eine disaggre
71
Copyright

2 other sections not shown

Common terms and phrases

Aktiva Analyse Änderungen Angebot an M3 Ansatz Anstieg Auslastungsgrad Bank Bestimmtheitsmaß Brutto-Cashflow Buffer Stock Bufferstock-Ansatz Carr und Darby deficits Demand for Money Deutsche Bundesbank durchschnittlichen Economic Einfluß Einkommen Einkommenselastizität empirische endogene Entwicklung Ergebnisse erwarteten European exogen exogenen Variablen Exogenität Geld Geldangebot Geldbestand Geldhaltung Geldmenge M3 Geldmengenwachstum Geldmengenziel Geldnach Geldnachfrage Geldnachfragefunktion Geldpolitik geschätzt Gleichung Grenzkosten Hendry höher Inflation Inflationsrate Inlandspreise Integration Issing Jahre Johansen Journal Jürgen Stark Koeffizienten Kointegrations Kointegrationsbeziehung Kointegrationsvektoren Kreditangebot Kreditinstitute Kreditnachfrage Kreditnachfragefunktion Kreditobergrenze Kreditvolumen Kreditzins kurzfristig Laidler Liquiditätsgrad LM-Kurve lombardfähigen Aktiva Lombardsatz Long-Run Maastricht makroökonomischen Mitgliedstaaten Modell nationalen Nebenbedingung nominalen Geldmenge Notenbank ökonometrischen Parameter Policy Politik Preise Preisentwicklung Preislücke Preisniveau price privaten Haushalte Produktionspotential Quantitätstheorie Quantity Theory reale Geldnachfrage Refinanzierungssatz Schätzung schen schwach exogen schwache Exogenität Sektoren signifikant stark strikte Tabelle Tests Theory of Money Transaktionskasse Treaty Umlaufsgeschwindigkeit Union unserem Veränderungen Wachstum Wachstumsraten Währungspolitik Währungsunion Wechselkurse Wert Wirtschafts Wirtschaftseinheiten Zentralbank Zins Zufallsvariable Zusammenhang Zweiten Stufe

Bibliographic information