Atlantis und die Sintflut: die erste Hochkultur versank 5510 vor Christus im Schwarzen Meer

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - 164 pages
0 Reviews
Atlantis ist 5510 vor Christus im Schwarzen Meer versunken; die Verlagerung der nachfolgenden Hochkulturen in den Mittelmeerraum hat nachtr glich dazu gef hrt, dass der Westen bis nach Gibraltar ausgedehnt wurde. Tats chlich endete der Westen zu jener auf das Schwarzmeer konzentrierten Zeit auf dem Balkan in den Karpaten. Die Arch ologie nimmt den Untergang von Atlantis mit dem Auftauchen von Schrift (sic!), Metallbearbeitung und neuer Architektur in Europa als jungsteinzeitliche Revolution ab 5500 vor Christus wahr. Wird sie auch eine versunkene Kultur im Nildelta finden, die 2.500 Jahre fr her als bisher vermutet die Sphinx und die Vorl uferpyramiden von Gizeh erbaute? Gleichzeitig ist die Atlantissage ein fehlendes Bibelfragment: Sie f gt sich zwischen die Vertreibung aus dem Paradies und die Sintflut nahtlos ein. So ist endlich auch das Paradies, der Garten in Eden, gefunden - aber f r immer verloren...
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ERDGESCHICHTLICHE GRUNDLAGEN
9
DER ARCHÄOLOGISCHE BEFUND
30
GÖTTERDÄMMERUNG
76
ATLANTIS EIN TABU
119
QUELLEN
160
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information