Ueber eine Klasse von Matrizen: die sich einer gegebenen Matrix zuordnen lassen (Google eBook)

Front Cover
Friedrich Wilhelms Universität, Berlin., 1901 - Matrices - 74 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 7 - S. 994. nung ist endlich und zwar gleich der Anzahl "k der Zerlegungen der ganzen Zahl n in höchstens m gleiche oder verschiedene positive Summanden.
Page 6 - T¡(A) dann und nur dann äquivalent sind, wenn ihre Spuren, dh die Summen der Glieder ihrer Hauptdiagonalen einander gleich sind. Die Anzahl der verschiedenen (nicht äquivalenten) primitiven homogenen Operationen w-ter Ord1) Vergl.
Page 5 - T(A) eine invariante Form von A und P eine beliebige konstante Matrix desselben Grades, wie T(A), deren Determinante nicht Null ist , so besitzt auch die Matrix P"1 T( A) P die Eigenschaften 1.
Page 5 - Variabelen ait ; 2. Geht die Matrix T(A) in T(B) oder T(C) über, wenn man aa durch 6it oder cik ersetzt, so soll die Gleichung T(A) T(B) = T(C) bestehen.

Bibliographic information