Otfried Höffes Theorie der Gerechtigkeit: Unter Berücksichtigung der Gerechtigkeitskonzeption in Platons Politeia

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universitat Regensburg (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Einfuhrung in die politische Philosophie: Platon - Hegel - Dewey, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist Gerechtigkeit? Eine Frage um einen der vielen vielschichtigen Begriffe, der nicht nur die politische Theorie, sondern das allgemeine Leben in der Gesellschaft und letztendlich auch das Individuum betrifft. Was ist gerecht? Wie und wann handelt man gerecht? Hat gerechtes Handeln uberhaupt einen Nutzen und wenn ja, wie wirkt sich dieser aus? Oder ist Gerechtigkeit am Ende nur eine menschliche Erfindung, die die Unterwerfung einzelner Menschen unter eine Form von positivem Recht uberhaupt erst ermoglicht? All diese Fragen, beschaftigen Theoretiker und Philosophen von der Gegenwart zuruckreichend bis in die griechische Antike. Die vorliegende Arbeit soll diese zeitliche Entwicklung der verschiedenen Konzeptionen von Gerechtigkeit an zwei paradigmatischen Theorien erkennen, nachvollziehen und vergleichen, helfen und somit einige der hier voran gefuhrten Fragen zu beantworten oder in einer neuen Perspektive erscheinen zu lassen. Die Gerechtigkeitskonzeption in Platons Politeia steht hierbei fur die antike, Otfried Hoffes Theorie der Gerechtigkeit fur eine moderne, zeitgenossische Vorstellung. Basierend auf den beiden Hauptwerken dieser Philosophen, Platons Politeia und Hoffes philosophischer Einfuhrung Gerechtigkeit, ist es Aufgabe des Textes die Aktualitat Platons anhand der Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Hoffes Theorie auszumachen und zu diskutieren. Vorerst soll hierzu eine Vorstellung des Gerechtigkeitsbegriffes bei Platon helfen, um anschliessend dessen Umsetzung oder Abwandlung in Hoffes Theorie auch nachvollziehen zu konnen. Ziel dieser Arbeit ist somit die Vorstellung und Untersuchung dieser zeitlich weit auseinanderliegenden Auffassungen von Ger
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information