Staats-Lexikon oder Encyklopädie der Staatswissenschaften, Volume 3 (Google eBook)

Front Cover
Hammerich, 1836 - Political science
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 701 - Wahn allgemeiner Gleichheit der Rechte, oder, was um nichts besser ist, allgemeine Gleichheit vor dem Rechte, an die Stelle der unvertilgbaren, von Gott selbst gestifteten Standes- und Rechtsunterschiede zu setzen.
Page 97 - Der deutsche Bund ist ein völkerrechtlicher Verein der deutschen souveränen Fürsten und Freien Städte, zur Bewahrung der Unabhängigkeit und Unverletzbarkeit ihrer im Bunde begriffenen Staaten und zur Erhaltung der inneren und äußeren Sicherheit Deutschlands.
Page 34 - Was je der Geist der Menschen aussann, was die Weisen der Vorzeit dachten, kommt, wenn es mir die Vorsehung gegönnt hat, allein durch Sprache zu mir. Durch sie ist meine denkende Seele an die Seele des ersten und vielleicht des letzten denkenden Menschen geknüpfct: kurz Sprache ist der Charakter unsrer Vernunft, durch welchen sie allein Gestalt gewinnet und sich fortpflanzet.
Page 34 - Menschliches dachten, wollten, taten und tun werden; denn alle liefen wir noch in Wäldern umher, wenn nicht dieser göttliche Odem uns angehaucht hätte und wie ein Zauberton auf unsern Lippen schwebte.
Page 178 - Regenten zurückgegeben worden, damit überall ein rechtlicher Zustand an die Stelle der Willkür treten möge.
Page 708 - Da der deutsche Bund, mit Ausnahme der freien Städte, aus souverainen Fürsten besteht, so muß dem hierdurch gegebenen Grundbegriffe zufolge die gesammte Staats-Gewalt in dem Oberhaupte des Staats vereinigt bleiben, und der Souverain kann durch eine landständische Verfassung nur in der Ausübung bestimmter Rechte an die Mitwirkung der Stände gebunden werden.
Page 281 - Cigenthum einzig und allein auf der Gnade des Landesherrn , so kann er solche Leute zu Richtern verschreiben, die in dem Lande, wo sie nach ihrer Weisheit verfahren sollen, nichts Eignes haben und Keinem genoß sind; die aus der Türkei oder Tartarei zu Hause sind, und es nach unuerwerflichen Gründen zeigen tonnen, daß es vernünftig« sei, die Beinkleiver als den Hut unter den Arm zu nehmen.
Page 685 - Absicht hat, das Gleichgewicht in Europa aufrecht zu erhalten , die Ruhe und die Unabhängigkeit der Mächte zu sichern, und den willkührlichen Verletzungen fremder Reiche und Gebiete vorzubeugen, von welchen die Welt so viele Jahre hindurch heimgesucht worden...
Page 700 - Landständische Verfassungen sind die, in welchen Mitglieder oder Abgeordnete durch sich selbst bestehender Körperschaften ein Recht der Theilnahme an der Staatsgesetzgebung überhaupt oder an einzelnen Zweigen derselben durch Mitberathung, Zustimmung, Gegenvorstellung oder in irgend einer andern verfassungsmäßig bestimmten Form ausüben.
Page 695 - Kommission ist, gemeinschaftliche, möglichst gründliche und umfassende Untersuchung und Feststellung des Tatbestandes, des Ursprungs und der mannigfachen Verzweigungen der gegen die bestehende Verfassung und innere Ruhe sowohl des ganzen Bundes als einzelner Bundesstaaten gerichteten revolutionären Umtriebe und demagogischen Verbindungen, von welchen nähere oder entferntere Indizien bereits vorliegen oder sich in dem Laufe der Untersuchungen ergeben möchten.

Bibliographic information