Alkoholwirkungen auf die Familie und Adoleszenz: Eine Systemanalyse

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 54 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Fachhochschule Frankfurt am Main (Fachbereich Sozialpadagogik), Veranstaltung: Projekt Sucht & Drogen, 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach ublichen Statistiken (Blaues Kreuz, 1987) sind in der Bundesrepublik Deutschland 1,8 Millionen, also etwa drei Prozent aller Bundesburger, alkoholabhangig. Da aber die meisten Alkoholiker nicht alleine leben, sondern Familie haben, sind 4 bis 5 Millionen Angehorige unmittelbar vom Alkoholismus betroffen. Alkoholabhangigkeit tritt meist im mittleren Lebensalter auf, zu einer Zeit in der Kinder aufwachsen und erzogen werden, was auf das Ausmass des Problems fur die beteiligten Kinder bzw. Jugendlichen hindeuten soll. Wahrend in der Literatur hauptsachlich auf die Auswirkungen alkoholauffalliger Familien auf die Entwicklung im Kindesalter eingegangen wird, fehlen fur den Bereich des Jugendalters jedoch zuverlassige Untersuchungen. Ziel meiner Arbeit ist es daher, verstarkt auf die betroffenen Jugendlichen einzugehen und von ihnen selbst zu erfahren, wie sie versucht haben mit der elterlichen Sucht umzugehen. Zunachst werden jedoch die fur mein Thema relevanten Ausgangspunkte und Problemstellungen besprochen bzw. Definitionen zur Hauptthematik festgelegt. In der familientherapeutischen Literatur zu Suchtproblemen wird heute weitgehend davon ausgegangen, dass Abhangigkeit nicht nur ein individuelles Problem, sondern immer auch ein Familienproblem darstellt. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit die Alkoholismusfamilie nach systemischen Gesichtspunkten betrachtet werden. Anschliessend werden die Auswirkungen des Alkoholmissbrauchs besprochen, wobei zwischen den Auswirkungen auf die Familie als Ganzes und den Auswirkungen auf die Kinder unterschieden wird. Die in diesem Kapitel beschriebenen Folgen fur die Kinder konnen, wegen der fehlenden Unterscheidung in der vorhandenen Fachliteratur, zumindest auch fur das fruhe Jugendalter

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information