Facetten der japanischen Populär- und Medienkultur, Volume 1

Front Cover
Stephan Köhn, Martina Schönbein
Otto Harrassowitz Verlag, 2007 - Mass media and culture - 204 pages
0 Reviews
Die vielseitigen Arbeitsgebiete und Fragestellungen des modernen kulturwissenschaftlichen Japan-Diskurses stehen auch in diesem zweiten Band im Mittelpunkt. Vier der insgesamt sieben Beitrage beschaftigen sich mit der japanischen Gegenwartskultur: der Inszenierung japanischchinesischer Begegnungen in Film und Fernsehen; den kulturbedingten Lesarten des Mediums Film anhand von Miikes Werk "Audition"; den Moglichkeiten und Grenzen des Manga als historisch "realistisches" Medium am Fall von Nakazawa Keijis "Barfuss durch Hiroshima"; dem Erfolgsrezept der Sangerin Nakajima Miyuki in Japans schnelllebigem Showbusiness. Weitere zwei Beitrage widmen sich den Aspekten der Kommerzialisierung in Japans Vormoderne: der damals uberaus erfolgreichen, heute jedoch wissenschaftlich geringgeschatzten erzahlenden Prosa Ejima Kisekis zu Beginn des 18. Jahrhunderts; den Vermarktungsstrategien fur Vielfarbendrucke im 19. Jahrhundert. Der siebte Beitrag beleuchtet abschliessend die Einflussnahme der japanischen Kolonialregierung auf die heutige Form des popularen taiwanischen Puppentheaters Budaixi. Die Lekture der Texte verdeutlicht die immer noch nicht uberwundene Exotisierung Japans im Zeitalter der Globalisierung, die Bedeutung von Film und Schlager als Indikatoren fur Japans wechselnde gesellschaftliche Befi ndlichkeiten und die aus westlichen Denkmustern resultierende, verzerrte Rezeption von Phanomenen der vormodernen Massen- und Medienkultur Japans.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Miriam ROHDE
7
Griseldis KIRSCH
45
Toyomi IWAWAKIRlEBEL
69
Stephan KÖHN
107
Nadja BRINKER
133
Martina SCHÖNBEIN
163
Yuman
185
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information