Neue Instrumenten-Lehre: von F.A. Gevaert ... ins Deutsche übers. von dr. Hugo Riemann ... (Google eBook)

Front Cover
O. Junne, 1887 - Instrumentation and orchestration - 343 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Common terms and phrases

Popular passages

Page 19 - Kreisel aus der ersten in die zweite, aus der zweiten in die dritte Lage etc.
Page 291 - Gestützt durch die sonoren Klänge der Posaunen, gewinnt das Timbre des Kornetts an Adel und nimmt einen wirklich dramatischen Ausdruck an.
Page 38 - Töne sind auch von gutem Effekt im pianissimo, wenn die Charakteristik der Stelle ein flimmerndes, ätherisches Timbre erheischt. In diesem Falle fügt der Komponist häufig- die Anweisung ,am Steg
Page 290 - Frankreich auf und bis heute haben die französischen Bläser sozusagen das Monopol der Virtuosität auf diesem Instrument.
Page 65 - Bei den meisten Komponisten vor 1830 steigen die Kontrabässe öfters noch tiefer als...
Page 144 - Bi-isp. 199. 2 Oboen. 2 Klarinetten in C. 2 Fagotte. 2 Hörner in C.

Bibliographic information