bd. Salomo. Hermann und die fu̇rsten (Google eBook)

Front Cover
G. J. Göschen, 1823
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Common terms and phrases

Popular passages

Page 18 - Friede! dies mein Herz verzehrt — das Leben Zum Tode macht! und kaum des Müden Zuflucht Den Tod noch bleiben läßt! Sie ist dahin Die Herrlichkeit, die mir gegeben ward! Dahin ist meine Weisheit, samt der Ruh, Die sie mir gab! — Wenn du es bist, o Moloch! Vor allen Geistern Moloch du!
Page 18 - ... Zuflucht Den Tod noch bleiben läßt! Sie ist dahin Die Herrlichkeit, die mir gegeben ward! Dahin ist meine Weisheit, samt der Ruh, Die sie mir gab! — Wenn du es bist, o Moloch! Vor allen Geistern Moloch du! 1) Kl.: Lhalkol. foor« Von mir nicht Hülfe. Salomo. Selber meine Freunde usw Der mir dies alles nahm; womit erzürnt ich dich? Und hab' ich dich erzürnt, so laß doch endlich Durchs Blut so vieler Knaben dich versöhnen!
Page 4 - Abwechselung oder der Inhalt zu erfodern schien. Und aus eben diesen Ursachen, wird der Vers manchmal durch den lonikus den dritten Päon oder auch durch den Pyrrhichius geschlossen. Ich hätte mir vielleicht mehr Abwechselung erlauben dürfen; allein ich habe es diesem Stücke angemeßner gefunden, mich auf die angeführte Weise einzuschränken.
Page 18 - ... Urteil: Ich sollte des Todes sterben» (I, 3) an sich vollzogen sieht, und das teilnehmende Leiden seiner (der Menschheits-)Familie, in Salomo das «bittre Elend» des durch seine Verstandesstärke dem Abgott «Moloch» verfallenen und sich wieder zu seinem Gott durchringenden Helden, dessen Wort: «Im Herzen ist des Elends Ursprung. Spielt Nicht das Herz mit diesem folgsamen Verstande?
Page 4 - Verse wechseln mit sechsfüßigen ab, doch so, daß jene die herrschenden bleiben. Den jambischen Vers unterbricht bisweilen ein trochäischer, derjenige, den die Alten Hendecasyllabus nannten. Der Anapäst nimmt die Stelle des Jambus da ein, wo es die notwendige Abwechselung oder der Inhalt zu erfodern schien. Und aus eben diesen Ursachen, wird der Vers manchmal durch den lonikus, den dritten Päon oder auch durch den Pyrrhichius geschlossen.
Page 148 - Dramen, Adam, Salomo und David, sind im religiösen Sinne „gefallene" Menschen, die durch ihren Hochmut den Zorn Gottes auf ihr Haupt beschworen haben und denen angesichts der göttlichen Strafe nur das zu tun...
Page 49 - Streuet Blumen vor ihm. Blendend und rachevoll Glüht er! Lilien streut um den Altar herum, Daß die Knaben durch Blumen In des Glühenden Arme gehn! Hallt, Posaunen, umher, daß, wer zu menschlich ist, 64o Nicht vernehme das Ach derer, die sterblich sind!
Page 257 - ... Der Titelheld formuliert die Problemstellung so: «Es sind viel traurige Schicksale einzelner Menschen, niedergestürzte Hoffnungen, toddrohende Wunden, die der Gute von dem Bösen empfing, geheimer Gram, der einwurzelt, Liebe, die verachtet wird, und ach auch Freiheitsgefahr: allein was sind sie, so bald ihr sie neben das Schicksal eines Volkes stellt, welches eine Schlacht verliert! und gar neben eines unüberwundenen, welches die Schlacht ... die Schlacht, wollte ich sagen, gegen das Volk...
Page 27 - Mich hört es nicht! denn satt bin ich, zu forschen! Satt, mühsam in des Denkens Labyrinth Herum zu kriechen, und kein Licht zu finden, Nichts, das mir Wahrheit sey! Viel ist euch Wahrheit; Mir nicht! Und daß du mein...
Page 197 - Im Befreiungskampf gegen die Römer ist die Naturordnung gleichsam Bestandteil der Auseinandersetzungen selber: Hermann stritt. So stürzt von dem Gebirg' herab Mit heulendem Sturme der Winterstrom!

Bibliographic information